Samstag, 15. Juli 2017

Aimée backt 2: 07.07.2017 - #57 Zitronen-Biskuitrollen; S.96

Es ist vollbracht! Vor genau acht Tagen endete meine zweite Back-Challenge. Das Erste Buch von Enie "Sweet & Easy - Enie backt" ist somit abgeschlossen.

Und obwohl ich gerade das letzte Rezept als für mich schwierigstes einstufen konnte, so war dem nicht so. Das Rezept war weder schwer, noch besonders - im Grunde genommen war das letzte Rezept tatsächlich ein Fail.

Und somit beendete ich die Challenge mit den Zitronen-Biskuitrollen!


So, aber was genau stimmte an diesem Rezept nicht? Der Grundteig war alles aber kein Biskuit. Ein Biskuit ist Luftig aber dieser hier war eher eine Art Pfannekuchen. Ich glaube, das passt wohl etwas besser. Und dann war die "Creme" eher ein Zitronensud in dem dann dieser Teig getränkt wurde.
Nicht schlecht aber KEINE Biskuitrolle.

Aber lasst mich ein letztes mal den Durchgang nieder schreiben.

Als erstes legte ich mein Backblech mit Backpapier aus und heizte den Ofen vor.

Für den Teig dann die Eier inklusive ein Separates Eigelb auf höchster Stufe schaumig rühren. Und während des aufschlagens ließ ich den Zucker langsam einrieseln. Das Mehl wurde nur kurz untergerührt und das auf niedrigster Stufe.
Die Maße wurde dann gleichmäßig auf dem Blech verteilt und glatt gestrichen. Das ganze kam dann für gute fünfzehn Minuten in den Ofen.

Nach dem Backen habe ich ein Handtuch auf den Tisch gelegt und darauf Zucker verstreut. Die noch warme Teigplatte habe ich dann darauf gelegt und mit dem Handtuch zu einer Rolle aufgerollt und beiseite gestellt, damit der Teig komplett abkühlen konnte.

In der Zeit habe ich die Creme schon einmal vorbereitet. Dafür einmal die Zitronen heiß abwaschen, trocken rubbeln und die Schale abreiben. Ebenso durfte ich den Saft auspressen.
Das ganze kam dann mit weicher Butter und Zucker in einen Topf und wurde erhitzt.
Anschließend die Flüssigkeit durch ein Sieb passieren und zugedeckt abkühlen lassen.

Die Platte aufwickeln und die Creme darauf verstreichen. Das ganze dann wieder aufrollen, in vier gleich große Rollen zurecht schneiden und nach belieben mit Puderzucker bestreuen.

Mein Fazit: Naja eine Biskuit Rolle ist definitiv anders. Wo war die Creme? Ein Pfannekuchen in Zitronensud getränkt - mehr war es nicht. Schade dass das letzte Rezept nichts war. Ich versprach mir doch recht viel davon...

Ein Rezept auf Sixx gab es auch nicht.

Und so endet meine zweite Challenge!

xxx
Aimée

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen