Sonntag, 11. Juni 2017

Aimée backt 2: 24.05.2017 - #53 Aprikosen-Clafoutis; S. 72

Es wird Zeit, nun das letzte Rezept aus dem Mai zu zeigen und meine Erfahrungen nieder zu schreiben. Mit diesem Rezept werde ich nun unweigerlich den Verlust von meinem Dad in Verbindung bringen denn einen Tag zuvor trat er seine letzte Reise an. Und da ich beim Backen stets auf andere Gedanken komme, habe ich mich spät noch in die Küche gestellt und habe mich meiner Back-Challenge gestellt.

Zu anderen Sachen wie Bloggen ect. habe ich mich einfach nicht aufraffen können. Doch ab heute möchte ich wieder voll durchstarten. Mit meiner Back-Challenge, neuen eigenen Rezepten und sogar mit der Film-Challenge ging es weiter. Es ist vieles liegen geblieben aber nun wird alles nach und nach kommen.

Aber zurück zu meiner Back-Challenge. Das letzte Rezept im Mai war ein Klassiker der Französischen Küche. Eine Art Dessert, die ein Mittelding zwischen Kuchen und Auflauf war. Und vom Teig stark an Pfannekuchen erinnerte. Dazu eine gute Portion Obst und Zucker und fertig war das Dessert welches im übrigen aus der Gegend Limousin stammt.


Interessant sah es allemal aus. Zumindest im Buch. Auch die Zutaten klangen recht viel versprechend und wenig aufwendig!

Zuerst heizte ich den Ofen vor und bereitete meine Auflaufform vor. Dafür einfach alles gut mit Butter einfetten und mit Zucker bestreuen. Den überschüssigen Zucker einfach abklopfen.
Die Aprikosen aus der Dose einfach abgießen und gut abtropfen lassen.
In einer Schüssel dann Vanillezucker, Eier und Zucker schön schaumig schlagen. Anschließend die Sahne dazu gießen und erneut alles schaumig aufschlagen. Zum Schluss kommt das gesiebte Mehl dazu und wird locker untergehoben.

Die Aprikosenhälften wurden dann in die Form gelegt und mit dem Teig übergossen. Das ganze kam dann in den Ofen und wurde anschließend, noch warm, mit Puderzucker bestäubt.

Mein Fazit: Sehr easy und wirklich sehr sweet! Wahrscheinlich aufgrund der Süße nicht für jedermann aber an sich total lecker. Mir hat es sehr geschmeckt und den meisten auch. Lediglich die nicht so die Fans von Aprikosen waren, haben es letztendlich liegen gelassen.
Es war definitiv eine ganz andere Art von Dessert aber schnell und leicht gemacht.
Ein Überraschungs-Rezept auf alle Fälle!

Leider gibt es hierzu kein Rezept auf Sixx!

xxx
Aimée


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen