Freitag, 26. Mai 2017

#79 Schokoladen-Erdbeer-Tarte

Der Muttertag ist nun schon ein paar Tage her (Ha Ha!) aber mein Privatleben lässt im Moment nicht zu, das ich mich viel um meinen Blog kümmern kann. Manchmal lassen schlimme Ereignisse einen wahrlich verzweifeln und zerbrechen. Aber eine Familie und die damit verbundene Ablenkung ist dann in dieser Zeit einfach das beste, was mir passieren konnte und was mir zudem auch gut tut.

Das backen gehört aber natürlich auch nach wie vor zu den kleinen Dingen des Lebens, die mir mal so richtig gut tun!
Und in der letzten Zeit wurde auch wieder viel herumgewerkelt. Muttertag war da natürlich eine wunderbare Möglichkeit nicht nur etwas neues auszuprobieren sondern auch meine neue Eckige Tarte Form mit herausnehmbaren Boden zu testen! Außerdem läutete dieses Rezept meine ganz persönliche Erdbeer-Zeit ein!



Eine Tarte geht für mich immer - egal ob süß oder herzhaft. Für meine Mum gab es natürlich die süße Variante. Mit Erdbeeren und natürlich noch viel mehr Schokolade!

Und das benötigt ihr für meine Tarte:


- 75g Butter
- 20 Oreo Kekse
- 50g Vollmilch-Kuvertüre
- 250g Zartbitter-Kuvertüre
- 275g Schlagsahne
- 2 EL Krokant
- 150g Erdbeeren 

Und so wird es gemacht:


1. Die Butter wird in einem kleinen Topf zum schmelzen gebracht. Anschließend wird der Topf bei Seite gestellt damit die Butter etwas abkühlen kann.
Die Kekse werden dann in einen Mixer gegeben, wo sie fein zerbröselt werden.
Butter mit den Bröseln vermengen und in die Form geben. Das ganze am Rand festdrücken und ca. 30 Minuten in die Gefriertruhe legen.

2. Die Kuvertüren grob hacken. Die Sahne erhitzen und die Kuvertüre darin unter rühren schmelzen.. Die Schokoladencreme in die Tarteform gießen und das ganze wieder in die Gefriertruhe geben.

3. Wenn alles hart geworden ist mit Krokant und Erdbeeren verzieren und am besten kalt servieren.

Genießt den schönen Tag!

xxx
Aimée

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen