Samstag, 25. März 2017

Aimée backt 2: 19.03.2017 - #46 Kardamom-Cantuccini; S. 31

In den letzten Woche gab es extrem viele Kuchen und Torten. Wie schön, wenn dann doch etwas Abwechslung in die Küche und auf die Teller kommt.
Und laut Back-Challenge gab es nun ein Traditionelles Gebäck, welches seinen Ursprung im fernen Italien hat.
Die Rede ist hier natürlich von Enie's Kardamom-Cantuccini!

Wie? Ihr wisst nicht, was das ist? Dann lasst euch mal überraschen!


Die klassischen Cantuccini stammen aus der nähe von  Florenz und sind ein Mandelgebäck, welches besonders gerne zu Vin Santo serviert wird um darin gedippt zu werden.
Das besondere an diesem Gebäck ist, das es ähnlich wie Zwieback doppelt gebacken wird damit es zum einem mürbe und zum anderen haltbar werden.

Und das beste: Es ist wirklich einfach gewesen!


Das waren die Zutaten, die ich benötigt habe:


- Kardamom
- weiche Butter
- Zucker
- brauner Zucker
- Vanillezucker
- Eier
- Weizenmehl
- Backpulver
- ganze Mandeln
- Bittermandelaroma

Und dann es wirklich ganz schnell:
Zuerst heizte ich den Ofen vor und belegte das Backblech schon mal mit einem Backpapier aus.
Dann kamen nach und nach die Zutaten in die Schüssel. Angefangen mit den Gewürzen und beendet mit den ganzen Mandeln die im Bittermandelaroma gewendet wurden.

Der Teig wurde dann in zwei lange Stangen gerollt und gebacken.
Nach der angegebenen Zeit schnitt ich diese in Scheiben und reduzierte die Hitze ehe ich die Cantuccini erneut für ein paar Minuten im Ofen backte, damit sie dort austrocknen konnten.

Und mehr war es auch nicht. Wirklich getreu dem Motto des Buches: Sweet & Easy!

Mein Fazit: Es war ein wirklich schnell gezaubertes Rezept mit dem man ganz sicherlich bei einem spontanem Besuch Punkten kann. Toll ist auch, das man dieses Gebäck in einer Dose wirklich lange aufbewahren kann. Wir haben immer noch einige die immer gerne zum Kaffee oder auch so zwischendurch vernascht werden.
Geschmacklich nichts besonderes aber in Kombination mit dem gedippten Kaffee doch sehr ansprechend entpuppen sich diese Cantuccini als tolle Alternative zu den klassischen Plätzchen.

Dieses Rezept findet man leider nicht auf Sixx aber dafür ein Cantuccini-Trio!

xxx
Aimée

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen