Freitag, 14. Oktober 2016

#58 Apfel-Bienenstich-Torte

Hallo liebe Leser,

vor zwei Wochen hatte meine Mum Geburtstag - passend dazu habe ich natürlich für sie etwas leckeres gebacken! Dabei versuchte ich zwei ihrer Lieblings Kuchen zu kombinieren und heraus kam etwas wirklich leckeres:

Die Apfel-Bienenstich-Torte!



Klingt aufwendig - ist es aber gar nicht! Im Gegenteil - er ist wirklich leicht zu zaubern und schmeckt unbeschreiblich lecker! Und das beste: Er passt perfekt in die Herbstliche Zeit!

Das sind die Zutaten für den Teig:


- 350g Weizenmehl
- 125g Zucker
- 1 Päckchen Vanillezucker
- 1 Prise Salz
- 125g Backmargarine
- 2 Eier

Das sind die Zutaten für die Füllung:


- 1 1/2kg Äpfel
- 250g Créme fraîche
- 4 Eier
- 1 gehäufter EL Speisestärke
- 75g Zucker
- 1 Päckchen Vanillezucker
- 1 TL gemahlener Zimt


Und das sind die Zutaten für den Belag:


- 75g Butter
- 75g Zucker
- 100g Sahne
- 150g gehobelte Mandeln

So wird der Teig gemacht:



1. Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und alles mit dem Mixer und den Knethaken erst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten.

Da ich keine Knethaken besitze mache ich diese Arbeit mit den Händen - das geht genauso gut!

2. Die Hälfte des Teiges auf einem gefetteten oder mit Backpapier ausgelegten Springformboden gut ausrollen und den überschüssigen Teig abtrennen.
Den Rand der Form darum stellen und einrasten lassen - gut einfetten.
Den übrigen Teig zu einer langen Rolle formen, als Rand auf den Teigboden legen und so an die Form drücken, dass ein Springform hoher Rand entsteht.

So wird die Füllung gemacht:


1. Die Äpfel schälen, vierteln und quer in Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben in die Form schichten. Die Créme fraîche mit den Eiern, Speisestärke, Zucker, Vanillezucker und dem Zimt verrühren und anschließend über die Äpfel gießen.

2. Das ganze kommt dann ins untere drittel des vorgeheizten Backofens bei 180°C Umluft für mindestens 30 Minuten.

Und so macht ihr den Belag:



1. Butter und Zucker in einer Pfanne zerlassen. Die Sahne unter Rühren hinzufügen und alles bei mittlerer Hitze etwas einkochen lassen, bis die Masse dicklich wird. 

Die Mandeln unterrühren. Die Masse auf dem vorgebackenen Kuchen verteilen.

2. Die Temperatur auf 160°C Umluft reduzieren und den Kuchen weitere 40 Minuten weiter backen.

3. Kuchen in der Form auf einem Kuchenrost erkalten lassen. Anschließend den Kuchen aus der Form lösen und erkalten lassen.

Einen wunderbaren Kuchen zur Herbstzeit - lasst es euch schmecken!

xxx
Aimée







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen