Dienstag, 27. September 2016

Happy Birthday!!! - My sweet Life wird 3 Jahre!

Hallo liebe Leser,

mein Blog feiert Geburtstag und ich bin ganz überrascht, wie schnell doch drei Jahre ins Land ziehen können und noch viel mehr überrascht mich, wie sehr sich nicht nur mein Blog, sondern auch ich selber mich in den letzten drei Jahren verändert haben.
In den letzten drei Jahren gab es so viele Hochs und auch viele Tiefs - dominierend waren hier aber immer die Hochs.

Wenn ich die letzten Jahre so Rückblickend betrachte, dann sehe ich mich regelrecht erblühen - von einem Mauerblümchen, die sich nicht viel aus Make-up und Trends gemacht hat, bin ich eine hübsche junge Frau geworden, die extrem Selbstständig geworden ist und sich in der Küche und am Schminktisch sehr viel selber beigebracht hat.

Aber lasst uns die letzten drei Jahre doch zusammen durch gehen!



Retrospect - 2013


Genau am 29.09.2013 ging mein erster Blog Beitrag online: Recht Stümperhaft und wirklich schön sah anders aus. Dennoch machte es mir spass. Ich war gerade erst in einer neuen Beziehung nachdem ich Anfang des Jahres aus einer schlimmen Beziehung erlöst worden bin - anders kann ich es im nachhinein nicht bezeichnen.
Ich wollte mich an etwas neuem versuchen und meine Liebe zum schreiben, kreativ sein und backen sollte eine neue Plattform bekommen.

Ich schrieb sogar Anfänglich fast Täglich - wie gesagt nicht sonderlich gut und zudem mit der geliehenen Digital Kamera meiner Mum. Schöne Fotos waren etwas anderes aber ich war stolz und glücklich und vor allem und das wichtigste war, das es mein eigenes war. Und das konnte mir niemand mehr nehmen.

Themen waren neben Rezepten, Beauty, Cosplay (welches ich auch erst seit kurzem für mich entdeckt hatte!), mein Build a Bear Bär (WTF?!?), Ausflüge zu meiner Liebsten und dies und jenes.

Blond, völlig ungeschminkt (lediglich Nagellack und zwei Lippenstifte befanden sich damals in meinem Besitz!) und mit deutlich mehr auf den Rippen stellte ich mich dem Internet - allerdings stellte ich recht schnell fest, das ein Beautyblogger etwas mehr war, als Nagellack und Lippenstift.
Ich interessierte mich plötzlich für Kosmetik - erst etwas, dann immer mehr, sodass ich nicht mehr um die neusten Trends kam.
Es war um mich geschehen!

Meinen ersten Post zum Thema Multiple Sklerose gab es im übrigen am 30.11.2013! Doch wirklich regelmäßig und Informativ integrierte ich dieses Thema erst sehr viel später.

Mein Blog allerdings war noch immer nicht das beste, und dies änderte sich auch erst im nächsten Jahr!


Arrival - 2014


Anfang des Jahres startete ich nach einem Schub gut erholt in Marburg ins neue Jahr!
Durch viel Stress in der Schule kam ich allerdings kaum zum Bloggen.

Hinzu kamen dann auch der Ausstieg bei der Cosplay Gruppe, Umstellung meiner Medikamente und ein wirklich Stressreicher Umzug: Fatima, Martin, Marcel und ich zogen in unsere erste gemeinsame WG. Mit vielen Höhen und Tiefen bereue ich diesen Schritt allerdings bis heute nicht!
Durch den Umzug kam ich dann aber auch erst im September wieder zum Aktiven Bloggen!

Ich schrieb von der neuen Bleibe, postete das erste Rezept nach fast einem Jahr (wie schnell doch so ein Jahr umgehen kann!), wechselte meine Haarfarbe von braun zu rot und verlor meinen Job, den ich neben der Schule machte.

Im übrigen verlobten mein Schatz und ich uns und krönten dies mit Ringen.
Wirklich Struktur bekam mein Blog nur in dem Sinne, das er endlich Farbe bekam: Das Layout war extrem Mädchenhaft (rosa!) aber mir gefiel es.

Durch meinen Mitbewohner ermutigt griff ich mehr zur Schminke - an meinen Geburtstag hatte er mich zurecht gemacht. Überrascht von diesem Ergebnis begann ich in der tat mehr im dm nach Kosmetik Artikeln zu schauen. Erst vereinzelt, dann extremer.

Zum Jahresende kam dann wieder ein Schub und ein neuer Look: Die roten Haare wurden dunkler, die Länge wurde gestutzt und ein Pony im 50's Stil zierte nun mein Gesicht.
Ich war endlich angekommen!

Blogger Connection - 2015


Das neue Jahr begann mit dem Plan wesentlich fitter zu werden. Im laufe des Jahres hörten wir allerdings alle irgendwie auf damit. Schlimm, wenn einem die Zeit fehlt!

Vereinzelt postete ich über dies und das und schickte sogar ein Rezept on.
Und dann begann das Jahr Blog-technisch erst so richtig für mich! Meine Back-Challenge startete am 04.04.2015 - Ziel war es, die meisten Rezepte aus dem Kochbuch "Sweet & Easy: Enie backt - Meine besten Party Rezepte!" nach zu backen - 50 sind es letztendlich geworden und beschäftigten mich auch noch gut bis ins Jahr 2016. Jede Woche ein neues Rezept.
Ich lernte viel übers backen, leckere Zutaten - aber hin und wieder verzweifelte ich auch daran.

Meine Fotos wurden zwar immer noch mit dem Handy gemacht, aber es wurde mehr Wert darauf gelegt. Auch gab es keine Bilder mehr, wo ich nicht zumindest Puder drauf hatte. Das Schminken wurde extremer - was man für meine Verhältnisse extrem nennen kann.
Marken wie Zoeva wurden entdeckt - und schon sehr schnell meine Lieblings Marke!

Und dann begann im Mai meine erste Blogparade und ich begegnete der ersten Bloggerin die auch wirklich freundlich war. Im laufe der letzten Monate hatte ich da auch recht unangenehme Kontakte gehabt. Die Bloggerwelt war voller Neid und Missgunst. Caro von Bluebell Lovetyle war da ganz anders - immer freundlich und immer mit lieben Tipps parat tauschten wir schon recht schnell die Nummern aus!
Über die Blogparaden lernte ich auch neue Blogger kennen, lernte auf Facebook ganze Blogger Gruppen kennen, die es sich zur Aufgabe gemacht hatten untereinander zu vernetzen und sich gegenseitig zu unterstützen!
Im übrigen entschied ich mich auch mehr Kanäle ausser meinen Blog zu starten: Twitter, Facebook, Instagram - My sweet life war nun auf den bekannten Netzwerken zu finden. Und recht schnell wurde meine Facebook Seite überrannt - ich habe bisher fast 900 Leser und bin unglaublich dankbar dafür!
Twitter lief zwischenzeitlich nicht sonderlich gut und wurde daher nur als Linkschläuder benutzt.
Und auch Instagram lief eher schleppend.

Meine Blogger Connection war dann letztendlich auch so groß, das ich einer wirklich tollen What's App Gruppe beitrat, die aus einer Hand voll Blogger bestand/besteht. Immer wird sich ausgetauscht und untereinander vernetzt. Bei Fragen bekommt man immer liebe Antworten und tolle Tipps - meinem Blog habe ich durch so einige der lieben Hilfen wesentlich aufbessern können!

Im Herbst kamen neben der Back-Challenge auch wieder vereinzelt mehr eigene Rezepte.

Und auch mein Blog bekam endlich Strukturen: Zwar blieb das rosa aber mein Blog bekam Seiten eingerichtet und Kategorien. Und dann kam der erste ausführliche Post zum Thema MS und mein Leben - der erste dem noch viele folgen sollten.

Es folgten neue Kategorien und andere wie die zum Thema Cosplay, Build-a-Bear und andere, für die ich mich im Nachhinein sogar Schäme flogen und wurden entfernt.

Im übrigen wurden die Haare im Herbst wieder dunkel, allerdings war ich ende des Jahres wieder rot, da sich das Brünett wieder heraus gewaschen hatte. Die Farbe musste weg - daher entschied ich mich, es heraus wachsen zu lassen. Bis heute!


A new Journey -2016


Das Jahr begann für mich nicht so gut denn ich war mit einer wirklich schlimmen Bronchitis krank. Und diese zog sich auch.

Meine Back-Challenge lief bestens und ich lag auch wirklich gut in der Zeit.
Auf meinen Bildern legte ich nun auch im übrigen mehr Wert auf Dekoration. Sehr zum Haareraufen fand dies wohl nur meine Frau, da ich immer wieder neuen Kleinkrams anschleppte und in unsere erst kürzlich neu gekauften Möbel verstaute.

Im übrigen bekam ich wesentlich mehr Leser - auch Instagram läuft mittlerweile dank Hashtags. Twitter werde ich auch wieder fitt bekommen!

Neue Blogparaden kamen und gingen aber mein Highlight im bisherigen Jahr war definitiv die Parade von Sternentraum Mädchen. Dank ihr durfte ich in die Rolle der Black Cat schlüpfen - ich bin noch immer ganz hin und weg, wenn ich die Bilder sehe!

Ich startete neben der Back-Challenge, welche im April mit "Sweet & Easy: Enie backt" in die zweite Runde ging, im übrigen auch wieder mit vermehrt eigenen Rezepten. Von Torten, Dessert und leckeren Gerichten war wohl so einiges dabei.

Ab Rezept #11 der zweiten Back-Challenge begann ich im übrigen mit einem Fotohintergrund zu arbeiten. Die Bilder wirkten Freundlicher auch wenn ein Handy keine Kamera ersetzt.
Aber das war nicht so schlimm denn im Juli bekam ich zum Geburtstag meine geliebte Spiegelreflex Kamera! Ich war unendlich glücklich und auch meine Bilder dankten es mir!

Meine Sozialen Netzwerke bekamen  dann auch ein eigenes Logo, einen eigenen Banner und auch mein Blog erstrahlte plötzlich im eleganten Blau und wirkte Erwachsener. Und auch so sah alles viel stimmiger aus!

Und dabei ist das Jahr noch lange nicht vorbei! Aber ich bin jetzt schon gespannt, was wohl in den nächsten Jahren so passieren wird und wie es mir und meinem Blog wohl ergehen werden!

Auf noch viele tolle Jahre!

xxx
Aimée







Kommentare:

  1. Liebe Aimée,
    ich wünsche dir nachträglich alles Gute zu deinem 3. Bloggeburtstag und viele weitere Jahre mit tollen Looks und leckeren Rezepten.

    Ganz liebe Grüße,
    Filiz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank liebe Filiz!
      Das freut mich aber, das es nun doch mit den Kommentaren geklappt hat! ;)

      xxx
      Aimée

      Löschen