Samstag, 24. September 2016

#54 Chocolate Chip Cookies

Hallo liebe Leser,

neben der Back-Challenge backe ich auch so viel - sei es zu Geburtstagen, für treffen mit Freunden oder einfach nur so, weil man selber eine süßen Zahn hat. Ich brauche in der tat keinen großen Grund um mich hinter meinen Schüsseln und mich in meine Schürze zu schmeißen!

Und da ich selber gerne und viel nasche waren diese Cookies mal eine wirklich schöne Alternative zum lange in der Küche werkeln.


Ich liebe die Cookies von Subway - wirklich wahr! Manchmal gehe ich da eigentlich nur hin um nach meinem Sub einen leckeren Cookie zu naschen. Und irgendwie habe ich mich oft gefragt, ob die Herstellung schwer sein muss. Und als ich im Sommer Cookies von einem Freund gegessen habe und sie selbst gemacht waren wusste ich, das es NICHT schwer sein kann!

Und das waren sie dann letztendlich auch wirklich nicht!

Das sind die Zutaten:


-280g Mehl
- 1 TL Natron
- 1 TL Salz
- 250g Butter
- 260g Zucker
- 2 Eier
- 300g Schoko Chips (Zartbitter)

Und so wird es gemacht:



1. Butter & Zucker  3 Minuten schaumig rühren. Die Eier hinzugeben und weitere 3 Minuten rühren. Mehl, Natron und Salz in einer Schüssel mischen und zur Buttermischung  geben. Das ganze dann mit einem Teigscharber verrühren, aber nur so, dass das Mehl so gerade verschwunden ist und sich ein Teig gebildet hat.

Zum Schluss die Schoko Chips hinzugeben und locker unterheben.

2. Den Ofen auf 190°C Umluft vorheizen und mit einem Eisportionierer kleine Portionen mit etwas Abstand auf dem Backblech geben und 10-13 Minuten backen.
Wenn der Rand anfängt braun zu werden und die Mitte noch weich wirkt ist der Cookie perfekt. Nach dem Ofen Aufenthalt noch gut auskühlen lassen. Wenn der Cookie abkühlt fällt die Mitte in sich zusammen und ergibt den weichen Kern, wie man sie vom Subway kennt.

Viel spass beim Nachbacken!

xxx
Aimée






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen