Samstag, 3. September 2016

#46 Jägerschnitzel an Herzogin Kartoffeln

Hallo liebe Leser,

in den letzten Tagen war es doch etwas ruhig für meine Verhältnisse! Zum einen hatte das den Grund, das ich mit meinem Schatz nun gezielt Kochpläne mache und demzufolge auch vieles neues ausprobiere. Von Herzhaft bis süßen Kuchen und kleinen Desserts.

Eines der letzten Rezepte, an denen ich gearbeitet habe war im übrigen das Jägerschnitzel an Herzogin Kartoffeln!


Für mich komplettes Neuland - ich esse gerne Pilzsaucen aber ich musste mir erst einmal erklären lassen, das die meisten Lokale, die tatsächlich so etwas wie ein Jägerschnitzel anbieten doch eigentlich viel mehr ein Pilzrahm Schnitzel verkaufen. Somit war in mir der Drang geweckt, doch einmal selber ein richtig echtes Jägerschnitzel zu zaubern - und zwar mit allem was dazu gehört!

Und letztendlich habe ich auch festgestellt, das es gar nicht so schwer war, wie ich immer gedacht habe - aber dafür umso leckerer!

Und das sind die Zutaten:


- 4 große Kalbsschnitzel
- Salz und Pfeffer
- 2 Eier, verquirlt
- Semmelbrösel
- Sonnenblumenöl
- Ein Sack Herzogin Kartoffeln

Für die Jägersauce braucht ihr:


- 1 EL Butter
- 250g Speckwürfel
- 1 große Zwiebel, fein gehackt
- 450g braune Champions, in dünne Scheiben geschnitten
- 2 EL Tomatenmark
- 250g Wasser
- 250g Weißwein
- 1 Prise getrockneter Thymian
- 2 TL Paprikapulver
- Salz und Pfeffer
- 2 EL frisch gehackte Petersilie
- 60g Sahne

Und so wird es gemacht:


1. Mit einem Fleischklopfer werden die Schnitzel etwas ausgedünnt.
Auf einem Teller die Eier verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf einem weiteren Teller die Semmelbrösel geben. Ich selber mache das immer nach Augenmerk und gebe lieber noch etwas nach als letztendlich zu viel wegwerfen zu müssen.
Etwas Sonnenblumenöl in einer großen Pfanne erhitzen.
Nun die Schnitzel zuerst durch die Eier, dann durch die Semmelbrösel ziehen und in die Pfanne geben.

2. Die Schnitzel in der Pfanne 4-5 Minuten braten, dabei einmal wenden.
Anschließend aus der Pfanne nehmen und warm stellen.


3. So, nun kommen wir zur Sauce!

Hierfür die Butter in einer sauberen Pfanne zerlassen und Speck und Zwiebeln goldbraun andünsten. Die Pilze zufügen und solange anbraten, bis sie gar sind. Das Tomatenmark einrühren und Wasser und Wein zugießen. Thymian und Paprikapulver zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Einmal aufkochen lassen, die Hitze reduzieren und 5 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce etwas andickt.

4. Herzogin Kartoffeln nach Packungsanleitung zubereiten.

5. Petersilie und Sahne einrühren und noch ein paar Minuten einkochen lassen. 
Zum Schluss die Schnitzel auf Tellern mit den Herzogin Kartoffeln anrichten und mit der Jägersauce servieren.

Ich habe früher immer gedacht, so etwas sei so unglaublich schwer, aber da habe ich mich doch extrem gewundert. Denn es war wirklich recht schnell gemacht und sehr lecker!
Zwar weiß ich immer noch nicht, wie so ein richtiges Jägerschnitzel schmeckt aber meine Variante kam sehr gut an!

Ich wünsche euch viel spass beim nachkochen!

xxx
Aimée



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen