Freitag, 19. August 2016

Blogparade: Be my Superhero - "Marvel's Black Cat"

Hallo liebe Leser,

heute ist es soweit! Dank Jessy von Sternentraum Mädchen und ihre tolle Blogparade habe ich die Chance bekommen für eine kleine Zeit in die Rolle meiner liebsten Marvel Heldin zu schlüpfen: Black Cat!


"I'm like a cat here. We're a couple of no name slobs. We belong to nobody and nobody belong to us. We don't even belong to each other." - Breakfast at Tiffany's; Based on the Novel of Truman Capote


Quelle!
Dieser Spruch passt eigentlich ganz gut zu Black Cat alias Felicia Hardy. Denn wie der Charakter aus dem besagten Roman gehört auch Felicia irgendwie zu niemanden.
Lange Zeit machte sie sich als Meisterdiebin einen Namen. Meistens klaute sie wertvolle Dinge - immer vor dem Hintergrund, diese Spider-Man zu schenken. Sie versuchte ihm zu imponieren und war sogar so sehr an ihm interessiert, das sie häufiger die Seiten wechselte und auf der Seite der guten kämpfte. Die Beziehung zu Spider-Man zerbrach letztendlich da sie lediglich an dem Helden interessiert war aber nicht an seinen alter Ego Peter Parker.
Aus Kummer darüber ließ sie sich mit dem Kingpin ein, einem Gangsterboss, deren Wissenschaftler sie mit Superkräften bestückten. Allerdings beinhielten diese Superkräfte auch den kleinen Nebeneffekt, das sie von nun an jedem, der in ihre Nähe war, Unglück brachte. Dies war durchaus der Plan vom Kingpin, denn somit war auch Spider-Man vom Pech verfolgt.
Der Netzschwinger wand sich an Doctor Strange, welcher ihm vom Pech befreite und Black Cat somit von ihren Superkräften.
Somit verschwand sie wieder für einige Zeit.

Black Cat wurde im übrigen dank Spider-Man vom Polizeichef Begnadigt, da sie immer wieder half.
Bisher hat sie einen eigenen Comic, taucht aber auch immer wieder in anderen Comics auf. Oft in Spider-Man Storys, aber auch Daredevil stattete sie einen Besuch ab und fing eine kleine Liaison mit dem Teufel von Hell's Kitchen an - natürlich um Spider-Mann eifersüchtig zu machen.
Trotz der Trennung von Peter hilft sie ihm immer wieder gerne als gute Freundin.

Sie ist unglaublich Clever, beweglich und extrem Agil. Ihre eröffnete Detektei nennt sich Cat's Eye - somit kümmert sie sich als Erfolgreiche Detektiven um alles mögliche, kämpft aber auch immer wieder an der Seite anderer Helden.

Seit ich klein bin, bin ich von diesem Charakter fasziniert! Das erste mal sah ich sie in der Serie New Spider-Man in den frühen 90ern. Und dann ging es weiter - Comics folgten, weitere Serien Auftritte. Aber von da an war es um mich geschehen und ich konnte mich der Black Cat nicht länger erwehren!
Es war einfach um mich geschehen - ihre Art, ihr Wesen. So im Nachhinein empfand ich Black Cat sogar immer als recht Sexy - selbst in der Serie!

So nun genug von dem Charakter - kommen wir zu meinem Beitrag!
Ich wusste sofort, welchen Charakter ich machen wollte. Und ich wusste auch, das ich nicht einfach ein Make-Up machen wollte. Ich wollte Sie sein - für einige Bilder. Es war ein einfach wunderbares Shooting!
Ein Riesen Dankeschön an dieser stelle an Fatima, die die Bilder geschossen hat und genauso ein Riesen Danke an Martin, der mir eine Riesen Hilfe beim Stylen der Perücke war.

Aus einem fernen Land


Es musste eine Perücke her und eine passende Maske. Die Perücke war kein Problem und kam wirklich schnell an. Aber die Maske war eine kleine Tortur. Denn diese blieb erst einmal beim Zoll stecken... Letztendlich wurde aber alles gut und ich hielt nach einem Nervenaufreibenden Tag meine heiß Erwartete Maske, welche aus Leder ist.
Die Perücke musste um einiges gekürzt werden - sie ging mir bis fast über den Hintern. Felicia hat in einigen Storys tatsächlich so langes Haar. Aber sie hat sie auch oft wesentlich kürzer. Ich entschied mich für eine kürzere Variante, da ich der Meinung bin, das es auch besser für die Perücke sein würde.
Und dann musste noch ein Pony her, der gar nicht mal so einfach zu stylen war. Martin war da einfach unglaublich geduldig - DANKE!

Ein passendes Make-up musste her!


Ich hielt mich bei dem Make-up an dezente Töne, da Black Cat's Outfit an sich ja bereits sehr dunkel ist. daher habe ich lediglich Nägel und Lippen mit Kräftigen und dunklen Tönen versehen.

Die benutzen Artikel waren wie folgt:

Nagellack
- Essie wicked

Gesicht
- p2 Camouflage Kit 10 light
- essence stay all day long lasting concealer 20 Soft Beige
- p2 Nearly Nude compact powder 010 nude feather
- p2 Glow Touch compact Touch 015 touch of hibiscus
- p2 Perfect Face glow up highlighter 010 pearl rose
- youstar CONTOUR EFFECTS2 - Contour/Bronzer/Hightlight

Augen
- p2 Kajal 01 Black
- Zoeva NATURALLY YOURS - First Love (Grundierung)/ Timeless Chic (Augenlid)/ Casual Elegance (Lidfalte)
- Yves Rocher Sexy Pulp ultra-volume mascara 01 NOIR
- RL de YOUNG HOLLYWOOD FEVER GLITTER MASCARA 01 Glitter

Lippen
- Yves Saint Laurent ROUGE PUR COUNTURE - THE MATTS 205 Prune Virgin

Das Schminken


Eigentlich sehr einfach!
Am Abend zuvor wusste ich eigentlich schon genau, was ich wie machen wollte. Nagellack und Lippenstift stand direkt fest.
Statt einem dezenten rosa oder dem klassischen rot wollte ich etwas, was nicht zu Aufgesetzt wirken würde aber dennoch gut zu Felicia und ihrem Wesen passen würde.

Die Augen waren da schon etwas anderes. Ich stöberte natürlich ein wenig und schaute, wie Cosplayer ihrer Black Cat etwas eigenes geben wollten. Da waren Schwarz und immer weiß bei den Augen. Ich empfand es als etwas Langweilig - zudem sie ja nur diese Farben trägt. Und ich fragte mich, ob Felicia sich wirklich selber so schminken würde bevor sie auf Beutezug geht. Wohl kaum.
Ich erinnere mich das sie von Peter liebevoll "Party-Hardy" genannt wurde - was auf viele Partys ihrer Mutter zurück zu führen ist (ihre Familie hat nicht gerade wenig Geld also ist Felicia häufig für sie als Vertretung auf Empfänge gegangen!). Also entschied ich ich für etwas Dezentes, da Felicia auch ohne Maske eine sehr schöne Frau ist. Zudem schätze ich sie als keine Frau ein, die nicht viel Make-up braucht und vielleicht im Zivil eher auf Dezente Farben setzt.
Martin empfand es als zu Schlicht - ich empfand es passend.

Ich bin mit dem Endergebnis auf jeden Fall sehr zufrieden und bin so Glücklich das Jessy mir einen Grund gegeben hat einmal in Felicias Haut schlüpfen zu dürfen!

Es war mir mal wieder eine Ehre bei dieser BlogParade mitmachen zu dürfen - auch wenn leider nur so wenig Mitgemacht haben.

Dafür hatten wir anderen umso mehr Spass!

Ihr müsst auch unbedingt bei den anderen Ladys schauen!

xxx

Aimée


Die eigentliche Diva/ Outtakes


"Essen?!?"
Natürlich versuchte ich als Black Cat das kleine Katerchen vor die Kamera zu bekommen. Aber dies Erwies sich als unglaublich schwierig. Die eigentliche Diva am Set war wohl leider Watson Persönlich.
Wir versuchten es mit Leckerchen, sogar mit Katzenminze... Vieles führte dann aber dazu das er anfing mich anzugreifen weil er spielen wollte - oder noch mehr Leckerchen.
Und oft ging er einfach und machte immer die tollsten Totobomben!
Ein paar lustige Schnappschüsse sind es dennoch geworden, die ich euch nicht vorenthalten mag!

"Black Cat?!? Und da fragt ihr die?!?"
"Komm wieder, wenn du was zu futtern dabei hast!"
Er schaffte es einfach immer wieder in den Perfekten Momenten nicht in die Kamera zu schauen sondern überall anders hin...




FOTOBOMBE!
"Sag ihr, das ich so nicht mit ihr Arbeiten kann!"
Ich liebe ihn dennoch - denn wir haben viel Gelacht! Und meistens klappte ein Trick nie zwei mal.

Selbst als Marcel helfen wollte und mit seinem Teller klackerte um seine Aufmerksamkeit zu bekommen lief er direkt auf ihn zu. Er ist halt extrem käuflich... und sehr unprofessionell! ;)



Er hat eben sehr deutlich gemacht das er nicht nur Chef ist sondern auch wohl besser in die Rolle der Black Cat passen würde. Vielleicht hat er ja recht...















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen