Samstag, 13. August 2016

Aimée backt2: 09.08.2016 - #18 Apfelkuchen im Glas; S. 19

Hallo liebe Leser,

während sich in den letzten Tagen mein Blog hier und da verändert hat und somit immer mehr Ich wird, hat sich etwas wichtiges nicht geändert - meine Back-Challenge!
Und wo wir gerade davon reden: Heute gibt es einen kleinen Klassiker in wirklich Moderner Variante und zwar den Apfelkuchen im Glas!


Auf dieses Rezept war ich wirklich gespannt, denn der Apfelkuchen zählt in meiner Familie als einer der liebsten Kuchen - vor allem bei meinem Dad! Da war diese Variante natürlich super - Kuchen to go! Was kann es besseres geben?

Und das waren die Zutaten:


- Apfel
- Saft und Abrieb einer Zitrone
- Weizenmehl
- Backpulver
- Zucker
- Vanillezucker
- Eier
- Sonnenblumenöl
- Kefir

Zuerst habe ich den Apfel klein geschnitten, von dem Kerngehäuse befreit und und in dem Zitronensaft eingelegt - das verhindert, das der Apfel braun wird.

Dann kamen die Restlichen Zutaten in eine Schüssel - dabei fing ich mit den trockenen Zutaten an und endete mit den feuchten. Mit dem Handrührgerät alles zu einem glatten Teig verrühren und den Apfel kurz unterheben.

Den Teig habe ich dann gleichmäßig auf die Gläser verteilt und diese bis zur Hälfte befüllt.
Dann kam alles in den Ofen für 30-35 Minuten.

Nach dem Ausbacken sofort die Gläser schießen und vollständig auskühlen lassen.

Mein Fazit: Ein schönes und schnelles Rezept. Eine tolle Alternative zum klassischen Apfelkuchen. zudem ein perfekter Kuchen to go für Unterwegs!
Einziger Minuspunkt ist, das es mehr Apfel hätte sein können. Aber das ist ja machbar!

Für alle, die es auch einmal versuchen wollen gibt es hier das Rezept auf SIXXApfelkuchen im Glas!


xxx
Aimée

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen