Sonntag, 22. Mai 2016

Aimée backt 2: 18.05.2016 - #7 Fruchtige CupCakes; S; 12

Hallo liebe Leser,

meine Back-Challenge geht in die siebte Runde - und mit ihr weht ein frischer Wind in meine Back-Challenge!
Zwar ändert sich an den Rezepten nichts, aber an meinen Rezeptionen und meinen Bewertungen. In Zukunft wird es lediglich ein Bild der fertigen Ergebnisse geben und somit auf das Bild der Zutaten verzichtet.
Dennoch werde ich natürlich erwähnen, welche Zutaten verwendet werden - wenn auch keine Mengen Angaben beiliegen werden! Dafür müsst ihr, wenn ihr Interesse habt, schon auf eine Veröffentlichung auf SIXX hoffen oder auf das Buch zurück greifen! ;)

In den letzten Tagen ist einiges passiert - und nebenbei wurde noch gebacken. Im übrigen habe ich mir für dieses Rezept meinen ersten eigenen Spritzbeutel gekauft! Ich habe mir immer anderweitig ausgeholfen aber nun konnte und wollte ich nicht länger darauf verzichten! ;)


Heute geht es um die Fruchtigen CupCakes:




Für mich sind CupCakes immer gerne gesehen - egal ob auf Geburtstagen oder anderen treffen. Die kleinen Cakes punkten immer auf ganzer Linie und verzaubern durch ihre unterschiedlichsten Farben und Formen.

Enis Fruchtige CupCakes sollten nicht nur bunt sondern auch sehr fruchtig werden.
Und wie sie mir letztendlich von der Hand gingen, mag ich euch heute erzählen.

Die Zutaten:

- Eier
- Zucker
- Vanillezucker
- Butter
- Milch
- Weizenmehl
- Backpulver
- Salz
- Zitronensaft und der Abrieb einer Zitrone
- Beeren 
- Puderzucker
- Frischkäse
- Lebensmittelfarbe
- Zuckerdekor
- Beeren zum Dekorieren

Ihr sehr es scheinen wirklich viele Zutaten zu sein - aber das ist alles halb so schlimm.

Als erstes habe ich den Backofen vorgeheizt. Im übrigen wollte Enie für diese Cakes backfeste Tassen. Aber da wir keine einheitlichen Tassen haben und ich auch nicht so recht weiß, welche davon backfest sind, habe ich mich für die guten alten Muffinformen entschieden. Die gehen genauso gut! ;)

Dann habe ich mich den ersten Zutaten der CupCakes gewidmet: Eier, Zucker und den Vanillezucker schön schaumig schlagen.
Die Butter habe ich in einem Topf geschmolzen, mit der Milch gemischt und anschließend auch unter die Zucker Ei Mischung gerührt.
Als letztes Mehl, Backpulver (oder auch Weihnsteinpulver) und Salz mit dem Zitronensaft und den Abrieb vermischen und ebenfalls unterrühren.

Mit einem Eisportinionierer habe ich etwas des Teigs in die Form gegeben, dann paar Früchte und anschließend noch etwas Teig. Wichtig ist, das der Teig nicht all zu hoch gefüllt sein sollte, denn immerhin geht der Teig ja noch auf! ;)
Im übrigen habe ich mich bei den Früchten für Cocktailkirschen und Blaubeeren entschieden. Natürlich sind auch alle anderen Beeren erlaubt. Solange sie euch schmecken!

Die erste Ladung der CupCakes verschwand somit im Ofen - in der Zeit konnte ich mich um die Toppings kümmern.
Diese bestanden wie üblich auch aus Frischkäse und Puderzucker. Leider muss ich gestehen, das die Angaben so gar nicht gestimmt haben. Es war viel zu flüssig und wäre mir definitiv auf dem CupCake davon gelaufen. Also musste ich tricksen: Ich hab einfach Sahnesteif dazu und siehe da - es wurde steif genug! ;)
Das Topping wurde dann geteilt und je mit der Lebensmittelfarbe der Wahl, in meinem Fall rot und blau, eingefärbt.
Und da meine CupCakes noch zu warm sein würden, stellte ich die Toppings über Nacht in den Kühlschrank.

Am nächsten Tag machte ich mich dann ans Dekorieren - hier würde jetzt also zum ersten mal mein eigener Spritzbeutel zum Einsatz kommen. Zuerst kümmerte ich mich um die blauen: Ich nahm die Sternentülle und setzte meinen Cakes eine schöne Frisur auf Haupt. Dann noch mit bunten Perlen, einer Zuckerblüte und Beeren verzieren und fertig waren die ersten Cakes.
Nach dem Sauber machen wiederholte ich das ganze mit dem roten Topping und den Kirschen.

Mein Fazit: Optisch wirklich hübsch anzusehen und an sich auch gar nicht schwer. Ein dicker Minuspunkt ist aber leider die Falschangabe beim Topping.

Für alle, die sich auch gerne dran versuchen wollen gibt es das Rezept auf SIXX: Fruchtige CupCakes

xxx
Aimée

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen