Donnerstag, 31. März 2016

#32: Schokoladen-Torte mit Heidelbeeren

Hallo liebe Leser,

der Frühling erwacht nun in allen Ecken - auch bei mir daheim in Form von immer wieder frischen Blumen oder auch auf dem Kuchentellern mit selbstkreierten Torten und anderen leckeren Gebäcken! Und natürlich mag ich euch keines der leckeren Rezepte vorenthalten. Manche sind recht simpel, andere benötigen da schon ein wenig Back Erfahrung und doch etwas Geduld. Aber im großen ganzen Lohnt das fertige Ergebnis immer!

Heute möchte ich euch ein Rezept zeigen, welches ich Anfang März für einen kleinen Kaffee Klatsch mit meiner Mum gezaubert habe: Die Rede ist hier natürlich von der Schokoladen-Torte mit Heidelbeeren, welche ich bereits vor Wochen auf Instagram und auch auf meiner Facebook Seite gezeigt habe!

Endlich folgt das passende Rezept, nach einigen Anfragen! Leider habe ich es nicht eher geschafft...

Die Schokoladen-Torte mit Heidelbeeren




Das braucht ihr für den Teig:

- 100g Zartbitter Schokolade (z.B. Milka)
- 100g weiche Butter
- 75g Puderzucker
- 4 Eier
- 75g Zucker
- 100g Mehl

Für die Füllung benötigt ihr: 

- 2 TL Zitronensaft
- 500g Mascarpone
- 200g Heidelbeeren

Für die Schokoladen Cremé benötigt ihr:

- 150g Zartbitter Schokolade (z.B. Milka)
- 4 Eier
- 120g Zucker
- 200g Sahne
- 8 Blatt Gelatine
- 100g Heidelbeeren + Heidelbeeren zum verzieren

Außerdem solltet ihr noch einen Tortenring haben!

Und so wird's gemacht:

1. Für den Boden müsst ihr die Schokolade zerkleinern und im Wasserbad schmelzen. Anschließend etwas abkühlen lassen. 
Butter und den Puderzucker weißcremig aufschlagen.
Die Eier trennen, Eigelbe nacheinander unterschlagen und letztendlich die geschmolzene Schokolade unterrühren.
Die Eiweiße steif schlagen, dabei Zucker nach und nach einrieseln lassen.
Den Eischnee auf die Schokomaße geben, Mehl darauf sieben. Dann beides mit einem Schneebesen locker unterrühren.

Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Das ganze dann in die Form geben und dann in den vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze für 20-25 Minuten im Ofen lassen.

Wenn der Boden fertig ist erst einmal gut auskühlen lassen. Dann den Ring vorsichtig lösen und den Boden einmal Waagerecht trennen.

2. Nun machen wir uns an die Füllung: Dafür die Mascarpone mit dem Zitronensaft verrühren und die Heidelbeeren unterheben. Bei Seite stellen.

Auf einem Tortenteller den ersten Boden legen und den Tortenring drumherum spannen. Die Mascarpone Cremé draufgeben und gleichmäßig verteilen. Dann den zweiten Boden drauf legen.

3. Jetzt widmen wir uns der Schokoladen Cremé: Hier für die Schokolade zerkleinern und anschließend im Wasserbad schmelzen. Die Eier trennen wir wieder. Die Eigelbe und 80g Zucker über einem heißem Wasserbad weißcremig schlagen. Die geschmolzene Schokolade unterrühren. Die Eiweiße Steif schlagen, den restlichen Zucker unter weiterschlagen  einrieseln lassen. Erst den Eischnee unter die Maße ziehen, dann geschlagene Sahne unterheben.

Die Gelatine legt ihr ihr für einige Minuten in eine Schüssel mit Wasser. Dann gut ausdrücken und in einem Topf mit etwas Wasser auflösen. WICHTIG: Die Gelatine darf nicht kochen, sonst geliert sie nicht mehr.
3 EL der Schokoladen Creme in einer Schüssel mit der geschmolzenen Gelatine angleichen und ganz fix unter die restliche Creme rühren. Dann alles auf den letzten Boden geben und Heidelbeeren in der Creme versinken lassen. Die Torte gebt ihr dann über Nacht in den Kühlschrank.

Vor dem Servieren noch einmal mit Heidelbeeren verzieren.

Viel spass beim Nachbacken! :D

xxx
Aimée

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen