Sonntag, 20. März 2016

*#28 Facts about me!*

Hallo liebe Leser,

dieses Jahr werde ich 28 Jahre jung - kaum zu glauben. Es kommt mir so vor, als renne die Zeit nur so davon. Ich habe noch immer das Gefühl, erst gestern meinen Geburtstag vorbereitet zu haben, mein Kleid aus dem Schrank genommen und mir ein passendes Make-up überlegt habe. Verrückt. Dabei ist der Juli bereits lange vorbei und vor allem noch lange nicht wieder da.

Nun steht erst einmal der Frühling vor der Tür.
Und dennoch wirkt das alles so nah und aufregend für mich. Ein Grund weshalb ich mir überlegt habe, nach fast 3 Jahren My Sweet Life ein paar weitere Fakten über mich Preis zu geben!

#1  Tulpen sind nicht nur eine meiner liebsten Blumen - sie sind auch Frühlingsboten. Daher kaufe ich immer frische für unser Schlafzimmer.

#2 Ich liebe die 50er und alles was damit zu tun hat: Musik, Kleidung, Deko, Accessoires.

#3 Oldies sind für mich das größte: Abba, Beach Boys, Simon & Garfunkel und viele andere müssen sein, wenn ich meinen Tag beginne - oder auch zu jeder anderen Situation.

#4 Der Kontrast ist da echt extrem: Symphonic Metal (z.B. Epica, Xandria u.a.), Klassik (z.B. Vivaldi u.a.) und Mittelalter (z.B. Faun, Schandmaul) gehören genauso zu mir!

#5 Ich war ein extremer Splatter-Fan. Mittlerweile macht mein Magen so was nicht mehr mit. Die Alten Klassiker die ich Auswendig kenne gehen trotzdem noch - bei neuerem wird es schwierig! 

#6 Dokumentationen über Geschichte, Haie, Schiffskatastrophen und Hollywood könnte ich Stundenlang schauen.

#7 Filme mit Audrey Hepburn, Jerry Lewis, Doris Day, Rock Hudson, Dean Martin und Marilyn Monroe werden immer wieder gerne geschaut!

#8 Alle zwei Wochen mache ich mir eine Cognac-Eidotter-Maske ins Haar.

#9 Elisabeth, Kaiserin von Österreich-Ungarn und Marie Antoinette gehören für mich zu den Schillerndsten Figuren der Geschichte.

#10 Ich besitze eine Beachtliche Manga und Comic Sammlung, welche stetig wächst.

#11 Meine Filmsammlung beträgt mittlerweile 756 Filme.

#12 Ich kaufe mir tatsächlich noch echte CDs, da ich der Meinung bin, das man Künstler, welche man mag und schätzt, ruhig mit dem Kauf zeigen kann, das sie gute Arbeit gemacht haben und sie somit unterstützt.

#13 Mein Lebensmotto ist "I believe in pink. I believe that laughing is the best calorie burner. I believe in kissing, kissing a lot. I believe in being strong when everything seems to be going wrong. I believe that happy girls are the prettiest girls. I believe that tomorrow is another day and I believe in miracles." von der bezaubernden Audrey Hepburn.

#14 Jedes Jahr werden die Oscars und der ESC geschaut - auch bis früh morgens.

#15 Mein Klingelton ist "Hooked on a Feeling" von Blue Swede, bekannt aus dem Film "Guardians of the Galaxy".

#16 In meiner Filmsammlung befindet sich jedes Genre: Über Klassiker wie z.B. "Vom Winde verweht", über den Splatter Streifen "Tanz der Teufel" bis hin zum Serien-Hit "Doctor Who".

#17 Das erste Buch welches ich freiwillig gelesen habe war "Carrie" von Stephen King mit 15 Jahren.

#18 Der erste Kinobesuch war 1992 die Wiederaufführung vom Disney Klassiker "Schneewittchen und die Sieben Zwerge".

#19 Mein erster Horrorfilm war mit sieben Jahren "Jaws" auf RTL - und der hat mir dann auch mal gleich meine ganze Kindheit versaut.

#20 Damit ich meine Medikamente wirklich niemals vergesse, habe ich mir zweimal Täglich den Wecker gestellt: morgens erinnert mich das "Suspiria Theme", aus dem Gleichnamigen Film, und Abends das "Avengers: Age of Ultron Theme" an die Einnahme.

#21 Ich liebe Musicals und Opern.

#22 Mein erstes Konzert war ein Xandria Konzert, wo ich dank einer Freundin sogar auf der Gästeliste stand und sogar die Band treffen durfte.

#23 Die erste DVD die ich mir selber gekauft und erspart habe war der Film "Carrie" mit Sissy Spacek - und das, obwohl ich erst vierzehn war.

#24 Ich trage gerne Kleider und Patticoats.

#25 Ich bin ein Riesen Marvel Fan und mein Lieblings Charakter ist die Diebin Black Cat alias Felicia Hardy.

#26 Bis auf unser Sofa und der passende Tisch besteht unser Wohn- und Schlafzimmer ausschließlich aus Ikea Möbeln - ich liebe Ikea!

#27 Mein Künstlername Aimée Adams entstand so: Mit elf setzte ich unter meine Zeichnungen den Namen Aimée, nachdem ich den Film "Aimée & Jaguar" sah - von da an nannten mich viele meine Freunde so und tun es auch heute noch. Den Namen Adams verwendete ich an Anlehnung an eine meiner Liebsten Schauspielerinnen Amy Adams. So war mein Name geboren.

#28 Seit April 2014 nehme ich die Medikamente Tecfidera.


So, nun kennt ihr mich noch ein wenig besser! ;)

xxx
Aimée

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen