Sonntag, 28. Februar 2016

Blogparade: Disney Princess "Arielle"



Hallo liebe Leser,

Jessy von Sternentraum Mädchen hat wieder zu einer tollen Blogparade aufgerufen. Das Thema war Disney Princess - da konnte ich natürlich nicht nein sagen!
Und eigentlich wusste ich auch direkt, wen ich machen wollte und zwar Arielle - die Heldin meiner Kindheit.

Copyright und Quelle bei Disney Wiki


Viele tolle Ladies zeigten bereits ihre Interpretation ihrer liebsten Prinzessin und allen voran Geri von Geri Diaries zeigte sehr eindrucksvoll ihre Interpretation von der kleinen Meerjungfrau.
Da stand ich natürlich schon irgendwie ziemlich unter Druck.
Lange habe ich überlegt wie und was ich gerne Style Technisch zeigen wollte. Und ja, ich bin so ganz und gar nicht zufrieden.

Aber lasst mich von Anfang an erzählen!

Ich war vier als ich die rothaarige Meerjungfrau das erste mal sah und regelrecht verliebt war. Damals noch mit geliehener VHS der Nachtbarstochter, kaufte meine Mum mir diesen Film auch - damit sie mich Nachmittags für eine Stunde ins Bett bringen konnte - anschließend durfte ich immer Arielle schauen. Dumm war ich nicht - ich wusste damals schon, das wenn ich ruhig war und Mum nichts zu meckern hatte, das ich dann Arielle schauen durfte.
Also war dies dann grundsätzlich mein Nachmittagsprogramm.
Und Abends gab es dann zum Einschlafen stets die Hörspielkassette.
Ich war total verzaubert und hatte alles was man sich vorstellen konnte.
Diese Liebe hat nicht nachgelassen. Im Gegenteil.

Im letzten Jahr bin ich zu Karneval ebenfalls als Arielle auf eine Party gegangen.
Ihr seht, meine liebe zu dieser Figur ist ungebrochen und noch immer voller Faszination.

Lange überlegte ich, wie ich meine Arielle Interpretation darstellen sollte immerhin gibt es gerade von der kleinen Meerjungfrau mehrere Facetten. Als Meerjungfrau, in ihrem rosa Kleid, neuerdings zum Jubiläum das grüne Ballkleid. Eine menge Möglichkeiten also.

Orientieren wollte ich mich an den Typischen Farben, welche Arielle für mich stets ausgemacht haben: das waren grün, lila und vor allem rot!

Ich weigerte mich erneut das Kleid mit den grünen Pailletten Rock zu tragen - aber mutig genug für nur ein BH oder etwas ähnliches war ich auch nicht, weshalb ich mich für ein rotes Spitzentop mit Schulterfrei entschied - wenn schon keine rote Mähne, so wollte ich wenigstens etwas rot haben.


Und selbst der Schmuck stand schnell fest: Ich verfüge leider nicht über so hübsche Muscheln aber Süßwasser-Zuchtperlen stammen ja im Grunde genommen aus Muscheln. Somit hatte ich meine erste Verbindung zum Meer.
In den Haaren steckte ich mir meine kleinen Seestern.
Und natürlich durfte der Dingelhopper nicht fehlen! ;)

Dann ging es ans Styling:



Ich begann mit dem Coverstick von essence 06 matt ivory und dem concealer 20 soft beige, ebenfalls von essence.
Dann ging es ans Puder. Da war ich kurz am überlegen, da ich einige habe. letztendlich entschied ich ich mich für das LE von Yves Rocher - für mich das liebste, welches ich besitze. Allerdings benutze ich es nur selten, da es für mich so besonders ist.
Weiter ging es mit etwas Farbe auf den Wangen, welche in Form von blush 10 adorable von essence - mein bisher einziges Rouge. Ich mag es tatsächlich auf den Wangen immer etwas dezenter, da ich durch die Nebenwirkungen meiner Medikamente immer regelrecht rot erstrahle vor lauter Hitze.
Doch heute durfte es etwas mehr Farbe sein! ;)
Dann ging es an die Augen: Zuerst benutze ich als Grundierung aus der Maybelline The Blushed Nudes Palette den Ton oben links. Beinah ein weißer Ton mit Glitzer.
Schließlich kam mein essence 3D Eyeshadow 06 irresistible brazilian sun zum Einsatz: Auf dem Beweglichen Augenlied kam der kräftige Grün Ton, auf der Lidfalte das dezente grün.
Leider ist alles so hell das man nichts von dem grün auf den Bildern erkennt! :/
Natürlich ist auch Lila eine wichtige Farbe denn Arielles BH ist bekanntlich in dieser tollen Farbe getaucht. Daher holte ich mir von trend it up den Kajal Nummer 50 und umrandete somit meine Augen. Somit waren die wichtigen Farben irgendwie Vertreten.
Die Wimpern wurden dann mit dem Sexy Pulp Ultra-Volume Mascara von Yves Rocher in Form gebracht. Und zum Schluss wurden dann natürlich die Lippen in Szene gesetzt. Arielles waren immer rot, daher wollte ich es auch dabei belassen. Von allen meinen rot Tönen entschied ich mich für die LE von p2 der Reihe Fabulous Beauty Gala mit der Simplen Bezeichnung 020.


Bin ich zufrieden mit meinem Make-Up? Zum Ausgehen ist es ein dezentes und tatsächlich taugliches Make-up. Leider sieht man auf den Bildern nichts von dem grün - in Wirklichkeit sah man es mehr. Auch war ich von den Künstlichen Wimpern genervt - ich weiß, wieso ich sie selten bis gar nicht benutze.
Und tatsächlich bin ich etwas enttäuscht, da die anderen Damen der Parade so tolle Arbeit geleistet haben und man jede der Prinzessinn erkennen konnte - bei mir vermisse ich die Arielle etwas sehr. Vielleicht hätte ich doch das Kleid anziehen sollen. Falsche Wahl.


Dennoch hatte ich extrem viel Spass - beim nächsten mal werde ich mich noch besser vorbereiten. 
Es sind einige schöne Bilder entstanden, trotz des Ärgernis mit dem Make-up.

Zur Weihnachtszeit waren meine Haare noch extrem rot. Aber da ich es ja nun raus wachsen lassen möchte, sieht man mittlerweile nicht nur einen extremen Ansatz, sondern auch die Farbe ist extrem verblasst.
Im Nachhinein ärgert es mich ein klein wenig - vielleicht hätte ich das Wesen von Arielle mit einer roten Mähne mehr einfangen können.
Andererseits möchte ich zurück zur Naturhaarfarbe und der Chemie fürs Haar entsagen. Ein kleiner Zwiespalt! ;)


Bitte schaut doch auch bei den anderen Damen vorbei. Jede einzelne hat eine wundervolle Interpretation ihrer Lieblings Prinzessin hingelegt! :D


Euch alle noch einen schönen Abend - ich werde nun die Oscar Nacht genießen! ;)

xxx
Aimée

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen