Montag, 22. Februar 2016

Aimée backt: 20.02.2016 - #44 Mini-Guinness-Schoko-Gugels; S. 131

Hallo Liebe Leser,

am Samstag stellte ich mich meinem bereits 44zigsten Rezept meiner Back-Challenge. Es geht also mit extrem großen Schritten auf das Finale zu!
Durch meinen erneuten Krankheits-Ausfall bin ich sogar erneut etwas zurück geworfen worden. Mich Persönlich ärgert es schon, da ich mir alles gut zurecht gelegt habe und letztendlich ja dann doch nichts so geklappt hat. Nun muss ich alles nach und nach nachholen.
Aber das wird schon! ;)

Heute geht es um ein kleines Rezept, für welches ich mir sogar wieder eine Kleinigkeit kaufen durfte. Eine Mini-Gugel Silikonform! :D


Ich fand die ja total süß und bin froh, das ich sie nun habe, denn in der Tat wird diese Form noch einige male benutzt werden! :)

Das tolle an diesen Küchlein ist, das ich bis auf das Guinness und die Zartbitter Schokolade alles im Haus hatte - ist schon praktisch! ;)


Zuerst habe ich ein Wasserbad aufgesetzt und die Schokolade und die Back-Margarine aufgelöst.
Anschließend wurde das Bier untergerührt.
Nebenbei habe ich Zucke und Eier schön schaumig geschlagen.
In einer anderen Schüssel habe ich Mehl, Backpulver und Kakao vermischt und dann abwechselnd mit der Bier/Schokoladen Mischung in die Eier Maße verrührt.

Dann kam das Problem: Wie wollte ich genug in die kleinen Formen bekommen, ohne die Hälfte daneben zu schütten?
Aber dann bemerkte ich, das ich versuchen könnte, es vorsichtig zu kippen. Und es klappte sehr gut.
Ich machte es fast ganz voll - die erste Ladung nicht ganz so voll, da ich nicht wusste, wie hoch der Teig aufgrund des Backpulvers gehen würde.

Dann kam alles für knapp 13 Minuten bei einem 180°C vorgeheizten Ofen in den selbigen.

Das wiederholte ich drei mal - das verblüffte mich dann doch sehr, denn ich bekam mal mehr raus, als Enie in ihrem Buch angab. Eine echte Sensation!

Ich holte die kleinen Häppchen aus der Form und bestäubte sie mit Puderzucker.

Und hier sind meine fertigen Mini-Guinness-Schoko-Gugels:



Mein Fazit: Klein, süß und Rund - und mit einem haps waren sie ihm Mund!
Sie waren schnell gemacht und einfach total niedlich! Und vor allem gibt es so viele Möglichkeiten sie zu variieren! :D Ich bin froh, mir die kleine Form geholt zu haben! :D

Wieder gibt es zu diesem Rezept leider keinen Link auf SIXX.

Euch allen einen schönen Start in die neue Woche! :D

xxx
Aimée

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen