Dienstag, 1. Dezember 2015

Marvel Cinematitic Universe: Phase 2

Hallo liebe Leser,

das Jahr neigt sich dem ende zu - also wird es Zeit, sich der zweiten Phase des Marvel Cinematic Universes (MCU), welche im Sommer mit Ant-Man beendet wurde, zu widmen.

Comic Verfilmungen von Marvel - und es ist noch lange kein Ende in Sicht! Nachdem die erste Phase mit Marvel's The Avengers sehr erfolgreich beendet wurde, begann im April 2013 mit Iron Man 3 die zweite Phase. Doch was hat sich nach Phase eins verändert? So einiges!
Die meisten Helden wurden uns vorgestellt und krönten im Finale The Avengers mit unglaublichen Einspielergebnissen, was zu folge hatte, das Marvel's The Avengers bis zur Erscheinung von Jurassic World auf Platz 3 der Erfolgreichsten Filme ALLE Zeiten war. Für eine Comic Verfilmung ist das schon was, denn Christopher Nolan hat mit seiner Dark Knight Trilogie ja auch eine verdammt gute Batman Reihe ins Rennen geschickt. DC ist gut, doch Marvel scheint den Nerv der Zeit einfach zu treffen - die Mischung aus Humor und Top Schaupielern macht es einfach aus!

Nach ende der ersten Phase war schnell klar was kommen würde: Fortsetzungen der bekannten Helden, weitere Kurzfilme und ein neuer Avengers, welcher im vergleich zum ersten, nicht als Höhepunkt der Phase dienen sollte. Was neu sein würde, waren die Serien, welche nun ebenfalls von Marvel Produziert wurden und natürlich ganz neue Helden!

Auffällig an den neuen Filmen war, das die Credit Szenen nun noch mehr auf kommende Filme anspielten und tatsächlich das Bindeglied des ganzen sein würde.

Thanos, welcher Loki in Avengers seine Ausserirdische Armee zur Verfügung stellte, wird hier nun sehr deutlich als der große "End-Boss" gezeigt - hier laufen die Fäden bis zum großen Finale in Phase drei zusammen, hier wird uns sehr deutlich gezeigt das alle anderen Gegner im Grunde doch nur kleine Fische im großen Teich sind!

Ebenfalls wird hier mehr und mehr auf die Infinity-Steine eingegangen, welche in Phase 1 mit dem Tesserakt begann. Nun erscheinen im verlauf der zweiten Phase drei weitere Steine welche anscheinend mit dem letzten Avengers in Phase 3 Infinity-War das grandiose Finale ihren Höhepunkt gipfeln werden!

Aber zurück zu Phase 2! Jeder unserer Helden bekommt in seinen Soloabenteuern Unterstützung - von uns bekannten bis hin zu neuen Freunden und Feinden - die Marvel Comics haben noch soviel herzugeben, das ich selber schon sehr gespannt bin auf die dritte Phase, welche im Mai 2016 beginnen wird!


Phase 2


18. April 2013 - Iron Man 3



Regie: Shane Black
Darsteller: Robert Downey Jr., Gwyneth Paltrow, Ben Kingsley, Don Cheadle & Paul Bettany als Jarvis
Cameo-Auftritt: Mark Ruffalo als Dr. Bruce Banner
Im Besitz von: Fatima

Erfolgreichsten Filme Aller Zeiten NACH Einspielergebnisse:
- Iron Man 3 (2013) Platz 9

Handlung:

Kaum hat Tony Stark (Robert Downey Jr.) zusammen mit den Avengers New York vor der Zerstörung gerettet steht ihm erneut ein gefährlicher Gegner gegenüber. Der geheimnisvolle Terrorist "The Mandarin" (Ben Kingsley) hat sich das Ziel gesetzt Tony Stark zu vernichten. Mit brutaler Gewalt beginnt der Terrorist Stück für Stück Starks Leben zu zerstören. Sein Leben in Trümmern vorfindend muss Stark nun seine große Liebe Pepper Potts (Gwyneth Paltrow) vor dem Mandarin beschützen und gleichzeitig einen Weg finden jenen zu besiegen. Er muss wieder zu seinen Wurzeln zurückkehren und auf seinen Einfallsreichtum sowie seine Intelligenz bauen um seinen wohl schwersten Kampf zu meistern.

Ein wirklich gelungenes Finale für die Iron Man Reihe, welche zwar nicht mehr so sehr an Teil 1 rankommt aber dennoch sehr, sehr gut ist - das ist Meckern auf ganz hohem Niveau ;)
Dieser Teil leitet die zweite Phase, nach dem Finale, ein. Was mir hier gut gefiel war, das Tonys Angst, nach den Angriffen in New York, ein wirklich großes Thema war und sich dieses Thema auch noch durch zieht bis zum zweiten Avengers.

19. Juli 2013 (Comic-Con)/ 04. September 2013 - Kurzfilm: "Agent Carter"


Regie: Louis D'Esposito
Darsteller: Hayley Atwell & Dominic Cooper

Einzuordnen nach "Captain America: The first Avenger".
Veröffentlicht auf: "Iron Man 3" (Blu-Ray & DVD).

Handung:

Agent Carter beginnt mit der Absturzszene aus dem Film Captain America – The First Avenger. Die Haupthandlung spielt ein Jahr nach den Ereignissen aus Captain America. Der Krieg ist vorbei. Peggy Carter ist Teil einer Sicherheitsbehörde, dem SSR, und dort die einzige Frau. Die anderen Mitarbeiter und ihr Chef Flynn nehmen sie nicht für voll, so dass sie, seit ihrer Versetzung vor drei Monaten, keinerlei Außeneinsätze mehr machen darf. Als sie alleine im Büro ist und erfährt, wo Zodiac zu finden ist, macht sie sich auf eigene Faust auf den Weg. Sie besiegt mehrere Männer und erobert Zodiac zurück. Am nächsten Tag will Flynn sie für ihr Verhalten bestrafen, doch er erhält einen Anruf von Howard Stark. Stark informiert ihn darüber, dass Carter nach Washington kommen und mit ihm die Organisation S.H.I.E.L.D. leiten soll. Flynn informiert Carter widerwillig darüber, dass sie zukünftig S.H.I.E.L.D. leiten soll.


30. Oktober 2013 - Thor: The Dark Kingdom




Regie: Alan Taylor
Darsteller: Chris Hemsworth, Nathalie Portman, Tom Hiddleston, Anthony Hopkins, Stellan Skarskard & Christopher Eccleston als Malekith
Cameo-Auftritt: Chris Evans als Captain America und Benicio del Toro als The Collector
Im Besitz von: Fatima

Erfolgreichte Filme Aller Zeiten NACH Einspielergebnisse:
- Thor: The Dark Kingdom (2013) Platz 91

Handlung:

Nach dem Streit um die Vorherrschaft in Asgard sind die neun Reiche in Aufruhr und es liegt an Thor (Chris Hemsworth) und seinen Mitstreitern erneut für Frieden zu sorgen - auch wenn er dafür seine große Liebe Jane Foster (Natalie Portman) auf der Erde zurücklassen muss. Während Thors intriganter Halbbruder Loki (Tom Hiddleston) in den Gefängnissen Asgards schmort, erhebt sich eine neue Bedrohung: Die vor Jahrtausenden vertriebenen dunklen Elfen unter der Führung von Malekith (Christopher Eccleston) warten im Verborgenen auf ihre Chance. Als eine nur alle 5.000 Jahre auftretende Konstellation die Grenzen zwischen den neun Reichen verschwimmen lässt, stolpert Jane auf ihrer Suche nach Thor durch einen Dimensionsriss und wird dabei mit einer mächtigen Substanz infiziert, welche die dunklen Elfen für ihre geplante Zerstörung von Asgard benötigen. Als Thor erkennt, dass Jane von ihm bisher unbekannten Mächten besessen ist, holt er sie nach Asgard. Derweil bereiten die dunklen Elfen ihren Angriff vor...

Die Thor Filme sind irgendwie nicht meine liebste Filmreihe aus dem MCU. Und man merkt auch, das hier ein anderer Regiesseur den Film gemacht hat. Erwähnenswert hier ist natürlich das Erscheinen des zweiten Infinity Steins und des Collectors - man merkt deutlich wohin die Reise bis zum großen Finale des letzten Avengers in der dritten Phase gehen wird.


04. Februar 2014 - Kurzfilm: "Der Mandarin"


Regie: Drew Pearce
Darsteller: Ben Kingsley

Einzuordnen nach "Iron Man 3".
Veröffentlicht auf: "Thor: The Dark Kingdom" (Blu-Ray)

Handlung:

In Der Mandarin wird gezeigt, wie es mit Trevor nach Iron Man 3 weitergeht. Trevor sitzt im Gefängnis und wird dort von einigen Mithäftlingen verehrt. Einer ist sogar zu seinem Butler geworden. Als andere Häftlinge Trevor töten wollen, beschützt ihn sein Fanclub. Trevor wird von einem Journalisten besucht, der eine längere Interviewreihe mit ihm macht. Im heutigen, letzten, Interview geht es um die Frage, wer Trevor wirklich ist. Dabei zeigt der Journalist auf, dass Trevor in seinem ganzen Leben erfolglos war, bis er den Mandarin spielte. Gegen Ende des Interviews wird deutlich, dass der Journalist Mitglied der "Zehn Ringe" ist und für den echten Mandarin arbeitet. Und dieser Mandarin will Trevor kennenlernen. Der One-Shot endet mit der Entführung Trevors aus dem Gefängnis.
In einer Szene nach dem Abspann wird gezeigt, dass Justin Hammer ebenfalls in diesem Gefängnis sitzt. Justin Hammer ist neidisch auf Trevor, weil er der Meinung ist, seine Kampfroboter wären eine viel größere Bedrohung gewesen.

13. März 2014 - Captain America: Winter Soldier



Regie: Anthony & Joe Russo
Darsteller: Chris Evans, Scarlett Johansson, Sebastian Stan, Anthony Mackie, Samuel L. Jackson, Cobie Smulders & Robert Redford
Cameo-Auftritt: Thomas Kretchmann als Baron von Strucker, Aaron Taylor-Johnson als Quicksilver & Elisabeth Olson als Scarlett Witch
Im Besitz von: Aimée

Erfolgreichsten Filme Aller Zeiten Nach Einspielergebnisse:
- Captain America: Winter Soldier (2014) Platz 71

Handlung:

Steve Rogers (Chris Evans), besser bekannt als Captain America, arbeitet mittlerweile in den USA der Gegenwart für S.H.I.E.L.D., meist in Kooperation mit Natasha Romanoff (Scarlett Johansson) alias Black Widow. Als moralisches Gewissen der Organisation kann er sich nicht immer mit den Taktiken und Zielen von S.H.I.E.L.D. identifizieren, doch genau dies ist auch der Grund, warum er von Direktor Nick Fury (Samuel L. Jackson) nach einem Anschlag auf dessen Leben aufgesucht wird: S.H.I.E.L.D. ist von Verrätern unterwandert worden. Bevor Rogers von Fury Details erfahren kann, wird dieser von einer Kugel des Winter Soldier, eines geheimnisvollen Attentäters, niedergestreckt. Die Verräter schieben Rogers die Tat in die Schuhe und machen Jagd auf ihn, woraufhin der Captain gleichzeitig die eigene Unschuld beweisen und die Hintergründe der Verschwörung aufdecken muss. Seine einzige Verbündete: Black Widow...

Ehrlich gesagt, habe ich nicht viel erwartet und war letztendlich sehr Positiv Überrascht - dieser zweite Teil ist, meiner Meinung nach, um einiges Besser als sein Vorgänger. Hydra ist mittlerweile mit all ihren Spitzeln selbst unter den Höchsten S.H.I.E.L.D. Agenten vertreten und dann ist da noch der Winter Soldier.
Zu erwähnen sei hier noch die Szene nach dem Abspann: Hier bekommen wir bereits die Zwillinge Quicksilver und Scarlett Witch zu sehen, welche im neuen Avengers eine wichtige Rolle spielen.

Zu den beiden Charakteren sei zu sagen, das diese eigentlich X-Men sind. Wer den Film "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" gesehen hat, dürfte aufgefallen sein, das es dort auch einen Quicksilver gegeben hat. Tatsache ist, das die Rechte der X-Men immer noch bei Fox liegen weshalb die Geschichte um die Maximoff Zwillinge etwas geändert werden musste: Statt die Kinder von Magneto sind sie hier ein Hydra Experiment.
Marvel ist das Rechtliche somit gut umgangen - denn im nächsten X-Men, welcher im Früher 2016 in die Kinos kommen soll ist Quicksilver wieder mit dabei - natürlich hier als X-Men! ;)


Serie: "Agents of S.H.I.E.L.D."



Idee: Joss Whedon
Darsteller: Clark Gregg, Ming-Na Wen, Brett Dalton, Chloe Bennett, Ian de Caestecker & Elisabeth Henstridge
Im Besitz von: Aimée

Serie spielt: nach Captain America: Winter Soldier und vor Guardians of the Galaxy

Staffeln: Bisher 3+ (

Handlung:

Obwohl Agent Phil Coulson (Clark Gregg) im Vorfeld der Schlacht um New York scheinbar von Loki getötet wurde, konnte sein Leben gerettet werden. Nach einer Zeit der Regeneration auf Tahiti kehrt er in den aktiven Dienst bei S.H.I.E.L.D. zurück, wo er ein neues Team zusammenstellt, bestehend aus dem Kampfexperten Grant Ward (Brett Dalton), den Wissenschaftlern Leo Fitz (Ian de Caestecker) und Gemma Simmons (Elizabeth Henstrige) und der Pilotin Melinda Mae (Ming-Na Wen). Außerdem rekrutieren sie die Hackerin Skye (Chloe Bennet), die an sich für eine regierungsfeindliche Gruppierung names Rising Tide arbeitet. Gemeinsam untersuchen sie Vorfälle, die auf das Vorhandensein von Superhelden und übernatürlichen Artefakten auf der Erde hindeuten. Doch S.H.I.E.L.D. ist nicht allein: Auch eine Verbrecherorganisation mit dem Namen Centipede interessiert sich für die Erkenntnissen und Superkräfte, welche S.H.I.E.L.D. untersucht...

Serie: "Agent Carter"



Idee: Christopher Markus & Sephen McFeely
Darsteller: Hayley Atwell, James D'Arcy, Chad Michael Murray, Enver Gjokaj & Shea Whigham
Gast-Auftritte: Dominic Cooper als Howard Stark, Chris Evans als Captain America und Toby Jones als Armin Zola
Im Besitz von: /

Serie spielt: Nach Guardians of the Galaxy und vor Avengers: Age of Ultron

Staffeln: Bisher 1+ (8 Folgen)

Handlung:

Agent Peggy Carter (Hayley Atwell) arbeitet bei der geheimen Organisation SSR (Strategic Scientific Reserve). Die Handlung spielt ein Jahr nach Ende des Zweiten Weltkrieges und dem Sieg über Red Skull und damit dem Film Captain America: The First Avenger. Nachdem die amerikanischen Soldaten wieder aus Übersee zurückgekehrt sind fühlt sich Agent Carter zurückgesetzt, da ihr als Frau der 40er Jahre nur noch anspruchslose Aufgaben zugetraut werden. Carter hat außerdem den Verlust von Steve Roger/Captain America zu bewältigen. Sie wird jedoch von Howard Stark (Dominic Cooper) für Geheimaufträge eingesetzt. Stark wird von der US-Regierung und des SSR des Hochverrates verdächtigt und taucht ab. Carter unterstützt Stark und arbeitet Inkognito. Ihre einzige Hilfe dabei ist Starks Butler Edwin Jarvis (James D’Arcy). Außerdem stehen die Kellnerin Dottie Underwood (Bridget Regan) sowie die Agenten Jack Thompson (Chad Michael Murray) und Daniel Sousa (Enver Gjokaj) im Mittelpunkt der Story.

21. Juli 2014 - Guardians of the Galaxy



Regie: James Gunn
Darsteller: Chris Pratt, Zoe Saldana, Dave Bautista, Vin Disel als Groot (nur Stimme), Bradley Cooper als Rocket (nur Stimme), Lee Pace, Karen Gillian, Benicio del Toro und Glen Close als Nova Prima
Cameo-Auftritt: Howard The Duck
Im Besitz von: Fatima

Erfolgreichsten Filme Aller Zeiten NACH Einspielergebnisse:
- Guardians of the Galaxy (2014) Platz 57

Handlung:


Als der Dieb und Outlaw Peter Quill (Chris Pratt), der sich selbst Star-Lord nennt, eine geheimnisvolle Kugel auf einem verlassenen Planeten an sich nimmt, ahnt er noch nicht, dass er damit eine Kettenreaktion in Gang setzt: Nicht nur seine Auftraggeber unter der Führung von Yondu Udonta (Michael Rooker) suchen nach dem Artefakt, sondern auch der diabolische Warlord Ronan (Lee Pace), der mit den Kräften, die der Kugel innewohnen, das Universum unterjochen und Rache an den Xandarianern nehmen will, die er für den Tod seiner Vorfahren verantwortlich macht. Ronan setzt Gamora (Zoe Saldana), die zur Killerin ausgebildete Adoptivtochter Thanos' (Josh Brolin), auf Quill an, der das Artefakt auf eigene Faust verkaufen will. Als Gamora Quill stellt, mischen sich mit dem sprechenden Waschbären Rocket und dem Baumwesen Groot zwei weitere Kriminelle ein, die wiederum ein auf Quill ausgesetztes Kopfgeld kassieren wollen und es kommt zu einer Auseinandersetzung, infolge derer alle vier ins Gefängnis gesteckt werden.
Dort treffen sie auf Drax (Dave Bautista), der noch eine Rechnung mit Ronan offen hat, da dieser seine Familie tötete. Da auch Gamora sich Ronans Einfluss entziehen will, schließt das Quintett eine Allianz um aus dem Gefängnis zu fliehen und das immer noch in Quills Besitz befindliche Artefakt zu verkaufen. Doch das wird von mehreren Parteien heiß begehrt...


Die Guardians of the Galaxy - die Comics sind bei mir schon so lange her, das ich mich an wirklich nichs mehr Erinnern konnte. In Deutschland ist diese lustige Truppe sowieso recht unbekannt. Und dann kam der Trailer - einfach nur Hammer. Ich hatte mich schon lange nicht mehr so sehr auf einen Film gefreut - die Charaktere, der Soundtrack und dann noch der dritte Infinity Stein.
Der Humor ist hier ganz besonders und ich muss noch mal den Soundtrack hervor heben, welcher mit einer wirklich tollen Nostalgie daher kommt. Einfach Top!
Bin schon sehr gespannt, wie man die Guardians in der dritten Phase im Krieg um die Infinity Steine einbauen will!


Serie: "Daredevil"



Idee: Drew Goddard
Darsteller: Charlie Fox, Deborah Ann Woll, Elden Henson & Vincent D'Onofrio
Im Besitz von: /

Serie spielt: Nach Guardians of the Galaxy und vor Avengers: Age of Ultron

Staffeln: Bisher 1+ (13 Folgen)

Handlung:

Im Alter von neun Jahren erblindet der Junge Matthew Murdock bei einem Unfall durch Chemikalien. Als Nebenwirkung wurden aber seine übrigen Sinne extrem geschärft.  Er kann beispielsweise den Herzschlag  eines Menschen problemlos auf mehrere Meter hören und ist in der Lage, Gerüche noch durch mehrere Wände hindurch wahrzunehmen. Matthew (Charlie Cox) wird zudem von dem Blinden Ninja Meister „Stick“ (Scott Glenn) im Kampf ausgebildet, der auch Elektra ihre Kampfkünste beigebracht hat.
Nach außen gibt sich Matthew, zusammen mit seinem Freund Franklin „Foggy“ Nelson (Elden Henson), als Anwalt und kämpft im Geheimen als Daredevil gegen das Verbrechen in New York, insbesondere in seinem Viertel Hell’s Kitchen in Manhattan. Unterstützt werden die beiden außerdem von ihrer Sekretärin Karen Page (Deborah Ann Woll) sowie dem Reporter Ben Urich (Vondie Curtis-Hall). Wilson Fisk (Vincent D’Onofrio), auch bekannt als Kingpin, der Anführer eines mächtigen Verbrechersyndikats, reißt derweil nach und nach die Macht in Hell’s Kitchen an sich und entledigt sich Stück für Stück seiner Konkurrenten.

23. April 2015 - Avengers: Age of Ultron



Regie: Joss Whedon
Darsteller: Robert Downey Jr., Chris Evans, Chris Hemsworth, Scarlett Johansson, Mark Ruffalo, Jeremy Renner, Aaaron Taylor-Johnson, Elisabeth Olson, Paul Bettany, Cobie Smulders, Samuel L. Jackson, Don Cheadle, Anthony Mackie & James Spader als Ultron
Cameo-Autritt: Idris Elba als Heimdall, Hayley Atwell als Agent Peggy Carter & Stellan Skarsgard als Dr. Erik Selvig
Im Besitz von: Aimée

Erfolgreichsten Filme Aller Zeiten NACH Einspielergebnisse:
- Avengers: Age of Ultron (2015) Platz 6

Handlung:


Steve Rogers (Chris Evans) alias Captain America, Tony Stark (Robert Downey Jr.) alias Iron Man, Thor (Chris Hemsworth), Natasha Romanoff (Scarlett Johansson) alias Black Widow, Clint Barton (Jeremy Renner) alias Hawkeye sowie Bruce Banner (Mark Ruffalo), besser bekannt als Hulk, können Baron Wolfgang von Strucker (Thomas Kretschmann) und seine Hydra-Truppe besiegen und dabei Lokis Zepter zurückerobern, das sich in von Struckers Besitz befand. Bei seinen Experimenten hat der Baron aus den Zwillingen Wanda (Elizabeth Olsen) und Pietro Maximoff (Aaron Taylor-Johnson), alias Scarlet Witch und Quicksilver, zwei ebenbürtige Gegner für die Avengers geschaffen, die den Sieg der Superhelden zwar nicht verhindern, aber beeinflussen können: Wanda lässt Tony eine Vision vom Tode der Avengers sehen.
Damit diese niemals wahr wird, entschlüsselt Tony zusammen mit Banners Hilfe die Geheimnisse des Zepters und fertigt mit dem darin enthaltenen Code ein globales Schutzprogramm: Ultron. Doch dieses entwickelt einen eigenen Willen und sieht die kriegerischen Avengers als eine Bedrohung für den Frieden an. Es liegt an den Helden das außer Kontrolle geratene Programm und seine unzähligen Roboter-Wirtskörper zu stoppen...


Hier geht das Gemecker wieder los - aber auch hier wieder auf ganz ganz großem Niveau! Viele Fans waren enttäuscht, viele Kinos Boykottierten den neuen Marvel Film aufgrund der Disney Kinopolitik - an sich schonmal kein guter Start. Persönlich fand ich den ersten teil auch besser ABER das bedeutet NICHT das dieser Film schlecht ist. Er entwickelte manche Charaktere weiter, führte neue Avengers ein - und hinterließ viele Fans mit einem großen Fragezeichen auf Grund des Endes. Die Fights waren toll und die Story um Ultron natürlich etwas abgeändert: Ant-Man war zu dem Zeitpunkt noch nicht erschienen und konnte so unmöglich der Erschaffer sein, weshalb man den Plot um Tony Stark entwickelte, was meiner Meinung nach auch wirklich gut geklappt hat.


17. Juli 2015 - Ant-Man



Regie: Peyton Reed
Darsteller: Paul Rudd, Evangeline Lilly, Corey Stoll, Anthony Mackie & Michael Douglas
Cameo-Auftritt: Chris Evans als Captain America, Hayley Atwell als Agent Carter & Sebastian Stan als Winter Soldier
Im Besitz von: Aimée

Handlung:

1989, zwei Jahre nach dem Tod seiner Frau, brach der brillante Wissenschaftler Hank Pym (Michael Douglas) mit S.H.I.E.L.D., weil diese das von ihm entwickelte Pym-Partikel stehlen wollten, das es erlaubt Atome zu verdichten und Dinge sowie Personen dadurch zu schrumpfen, während ihre Kräfte ansteigen. In der Gegenwart lebt Pym zurückgezogen, während seine Firma von seinem ehemaligen Assisstenten Darren Cross (Corey Stoll) geleitet wird. Der hat nun selbst eine Schrumpftechnologie entwickelt, aber noch nicht perfektioniert, und will sie gewinnbringend weiterverkaufen. Da Pym weiß wie gefährlich diese Technologie in den falschen Händen sein kann, verleitet er den gerade erst auf dem Gefängnis entlassenen Meisterdieb Scott Lang (Paul Rudd) zu einem Einbruch in seine Villa, bei der Lang allerdings nur den Ant-Man-Anzug Pyms erbeutet. Pym übt von da an Druck auf Lang aus, damit dieser nun als Ant-Man in die Konzernzentrale einbricht und den Prototyp der Technologie stiehlt. Gemeinsam planen sie den Coup...


Da haben wir das Finale der zweiten MCU Phase und zwar schließt die Phase mit der Einführung eines neuen Helden ab - und gibt uns auch direkt einen bitteren Beigeschmack auf das was kommen wird und das wird ja bekanntlich der Civil War der Helden sein.
Ein toller Film, welcher mit einer Origin Story daher kommt, da Ant-Man, ähnlich wie die Guardians of the Galaxy, hierzulande ebenso unbekannt ist. Der Film hat wirklich spass gemacht und macht lust auf mehr - Glücklicherweise hat Disney drei neue Filme angekündigt, von denen einer die Fortsetzung Ant-Man & the Wasp sein wird - da freue ich mich jetzt schon drauf!


Die zweite Phase endet mit der Frage: Auf welcher Seite wirst du sein! Das Ende von Ant-Man und das Auftauchen des Winter Soldiers in der Post Credit Szene und die Aufforderung "Wir dürfen es nicht Tony sagen!" zeigt deutlich, das mit dem Civil War in Phase 3 die Karten neu gemischt werden und uns viele neue Helden erwarten werden!
Ich bin schon sehr gespannt auf Phase 3 - von der ich euch laut Marvel Plan erst 2020 berichten werde! XD

xxx
Aimée

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen