Freitag, 4. Dezember 2015

Aimée backt: 29.11.2015 - #36 Lebkuchen; S. 89

Hallo liebe Leser,

etwas verzögert mag ich euch heute nun mein letztes Rezept aus dem November zeigen. Aber erst einmal muss ich sagen, das ich entsetzt bin, wie schnell ein Jahr doch um sein kann! Ich habe das Gefühl, das April noch gar nicht lange her ist - aber in Wahrheit sind seitdem tatsächlich 36 Rezepte gebacken worden - und vier werden noch kommen. Dann heißt es Endspurt, denn dann hat mein Buch nur noch lediglich 14 Rezepte zu geben. Ihr seht also - es ging doch irgendwie total schnell das ganze!

Nach zwei Getränken, die überhaupt niemandes Fall waren, gab es auch zwei wirklich Weihnachtliche Leckereien. Das waren zum einen die Festtags CupCakes und zum anderen Lebkuchen, welchen ich euch gerne heute zeigen mag!


Bis auf den Honig und das Lebkuchengewürz hatte ich wieder alles im Haus - sehr wenig Zutaten und auch wirklich total Einfach!

Zuerst musste ich den Zucker und den Honig mit der Butter schmelzen und in einem kleinen Topf sich auflösen lassen. Dann etwas abkühlen lassen.
Alle anderen Zutaten gab ich schon einmal in eine Schüssel und gab die abgekühlte Honig Maße hinzu. Alles gut verkneten bis ich einen glatten Teig hatte - das war es schon! Den Teig habe ich dann in Frischhaltefolie für mindestens drei Stunden bei Zimmer Temperatur ruhen lassen.

Anschließend habe ich den Ofen vorgeheizt und den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausgerollt. Ich habe ich bei den Ausstechformen für große Herzen und Engel entschieden - eben schöne Weihnachtliche Motive!

Die kamen dann auch für knapp 15-20 Minuten in den Ofen.
Auf einem Küchengitter habe ich dann alles gut auskühlen lassen - und anschließend mit Kuvertüre bestrichen und mit Knusper-Sternen bestreut.

Und hier habt ihr mein letztes Rezept im November: Mein Lebkuchen!



Mein Fazit: Ein wirklich sehr einfaches Rezept und sehr passend zu Weihnachten. Es schmeckt so, wie Lebkuchen eben schmecken muss - nach Weihnachten eben!

Für alle, die sich auch dran Versuchen wollen, gibt es hier das Rezept auf SixxLebkuchen

So, der November ist geschafft - zwei Rezepte, und zwar die Getränke, waren so gar nicht meins. Dafür haben die Naschereien umso mehr gepunktet!
Mit einer recht durchwachsenen Bilanz bereite ich mich auf meine vier letzten Rezepte für das Jahr 2015 vor : Zum einen erwartet euch eine leckere Quiche, einen Christstollen mal anders, eine wirklich leckere Weihnachtstorte und zum krönenden Abschluss gibt es einen Hefekuchen. Ihr seht, das Jahr 2015 wird ganz groß beendet - und vor allem mit sweet and easy!

xxx
Aimée

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen