Dienstag, 27. Oktober 2015

#24 After-Eight-Torte

Hallo liebe Leser,

wegen der großen Nachfrage habe ich mich dazu entschlossen, euch heute schon das zweite Rezept von dem Geburtstags Leckereien meiner Liebsten zu geben.

Gestern gab ich euch bereits die Schwarzwälder-Kirsch-Push-Up-Cake-Pops. Und heute gibt es für euch die After-Eight-Tort!


Ich muss dazu gestehen, das er nicht ganz so geworden ist, wie ich ich ihn gerne gehabt hätte - zumindest optisch. Geschmacklich war er wirklich ganz große Klasse!

Zutaten für den Schokobiskuit:


- 50g Vollmilchschokolade (z.B. Milka)
- 3 Eier
- 75g Zucker
- 1 Prise Salz
- 1 Päckchen Bourbonvanillezucker
- 75g weiche Butter
- 50g Weizenmehl
- 25g Speisestärke
- 15g Kakaopulver
- 1 gehäufter TL Backpulver

Und so wird's gemacht:


1. Ihr heizt den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vor und legt den Springformboden mit Backpapier aus. Den Rand NICHT mit Butter oder ähnlichem einfetten, da der Biskuit dann nicht hochgehen kann!

2. Für den Boden die Schokolade in einer Schüssel in einem Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Eier müssen getrennt werden.
Das Eiweiß mit einem Handrührgerät aufschlagen, dabei die Hälfte des Zuckers und das Salz einrieseln lassen und steif schlagen.

3. Vanillezucker zusammen mit der Butter und dem restlichen Zucker schaumig schlagen. Die Eigelbe nach und nach zugeben.
Das Mehl mit der Speisestärke, Kakao- und Backpulver mischen und sieben.
Die flüssige Schokolade zur Buttermasse geben und gut verrühren.

4. Dann mit einem Teigschaber zuerst den Eischnee und anschließend die Mehlmischung VORSICHTIG unterheben. Den Teig anschließend in die Form füllen und im Backofen auf dem Rost auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen.
Auf einem Kuchengitter etwas stehen lassen und aus der Form lösen. Den Boden schließlich stürzen und das Backpapier abziehen und vollständig abkühlen lassen!

Dann geht's an die Creme! ;)

Für die Minz-Creme benötigt ihr:


- 8 Blatt Gelatine
- 200g Minz-Schokolade
- 150g Vollmilchschokolade (z.B. Milka)
- 500ml Sahne
- 4 Eier
- 40g Zucker

Und so wird es gemacht:


1. Für die Schoko-Minz-Sahne muss die Gelatine ca. 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Die Schokolade in Stücke brechen und mit 50ml Sahne in einem Wasserbad schmelzen. Die Eier werden wieder getrennt. Das Eiweiß wird dann zusammen mit dem Zucker steif geschlagen.
Die übrige Sahne auch steif schlagen.
Die Eigelbe werden dann in die geschmolzene Schokolade eingerührt und die gut ausgedrückte Gelatine wird ebenso dazu gegeben. Das ganze dann solange Rühren bis die Gelatine sich komplett aufgelöst hat.
Zuerst wird die Sahne untergehoben und anschließend der Eischnee.

2. Jetzt muss der Tortenring um den nun abgekühlten Boden. Dann wird die Creme hineingegeben und gleichmäßig verteilt. Das ganze kommt dann in den Kühlschrank - am besten über Nacht, damit die Torte auch schön fest wird.

Und zum Schluss noch verzieren:


- 100ml Sahne
- Minz-Schokolade (z.B. After Eight o.ä.)

Die Sahne mit Vanillezucker steifschlagen, in einem Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und die Torte mit Tupfen verzieren. Die Minz-Schokolade auf die Tupfer legen.

So, nun ist auch letzte letzte WG Geburtstag um und alle haben die Kuchen und Torten bekommen, die sie sich gewünscht haben! ;)
Und nächstes Jahr geht es wieder von vorne los! ;)

xxx

Aimée




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen