Montag, 26. Oktober 2015

#23 Schwarzwälder Kirsch-Push-Up-Pop-Cakes

Hallo liebe Leser,

heute möchte ich euch ein Rezept zeigen, das sehr klassisch ist, aber dennoch durch seine Optik einen Modernen und ganz trendy Look verpasst bekommt. Die Rede ist hier von einer klassischen Schwarzwälder Kirschtorte, welche ich aber als Push-Up-Pop-Cakes verpackt habe. Ganz easy und super lecker - und garantiert alles aber bestimmt niemals gewöhnlich! ;)

#23 Schwarzwälder Kirsch-Push-Up-Pop-Cakes



Jetzt hatte ja mein Schatz Geburtstag und das hieß: Der Letzte Geburtstag in diesem Jahr (zumindest in unserer WG) wollte bebacken werden. Die Wahl fiel sehr schnell auf die modernen Push-Ups und einer weiteren Torte, welche ich euch sehr gerne die Tage zeigen mag.

Doch nun erstmal zu den Push-Ups.

Ich habe jetzt nur 12 - es gibt aber auch Ständer mit mehr Push-Ups. Der Preis ist recht gut, wenn ihr mich fragt.

Die Angaben sind die einer Torte - das Rezept meiner Uroma! :3 Ihr müsst also nicht zwingend Push-Ups daraus machen, wenn ihr nicht wollt!

Für den Biskuitteig:


- 4 Eier
- 100g Zucker
- 75g Mehl
- 3 EL Speisestärke
- 1 EL Kakao
- 1/2 TL Backpulver
- Kischwasser

Und so wird es gemacht:


1. Für den Teig die Eier mit 4 EL Wasser Schaumig schlagen. Dabei den Zucker einrieseln lassen und die Masse solange rühren, bis sie cremig ist. 

2. Mehl, Speisestärke, Kakao- sowie Backpulver mischen und dazu sieben. Anschließend mit dem Schneebesen unterheben.

3. Die Masse in eine am Boden mit Backpapier belegte Springform füllen, glatt streichen und bei 175°C etwa 30 Minuten backen.
Danach aus der Form lösen und abkühlen lassen.
Schließlich vorsichtig den Tortenboden in 2 Böden teilen.
Einen Boden mit Kirschwasser beträufeln. 

Für die Füllung benötigt ihr:


- 750g entsteinte Sauerkirschen (aus dem Glas)
- 3 EL Speisestärke
- 3-5 EL Zucker
- 1 cl Kirschwasser
- 500g Sahne
- 1 P. Vanillezucker
- 2 P. Sahnesteif

Zum Verzieren:


- Belegkirschen
- Schokoladenraspeln

Und so wird es gemacht:


1. Die Sauerkirschen abtropfen lassen, dabei aber bitte den Saft auffangen. Den Saft zusammen mit der Speisestärke aufkochen lassen und anschließend den Zucker und das Kirschwasser einrühren und die Masse abkühlen lassen. Die Kirschen dazu geben und gut durchrühren.

2. Mit den Push-Ups aus dem Boden mit dem Kirschwasser genug Böden ausstechen und somit die erste Lage der Cakes beginnen.

3. Auf diesen Boden je ein TL von der Kirschmasse geben. Gegebenenfalls noch etwas Soße nachgeben.

4. Dann aus dem zweiten Boden genug Push-Up Böden ausstechen, das man noch mindestens je zwei Lagen bekommen kann.
Die zweite Lage auf die Kirschmasse legen und vorsichtig an drücken.

5. Die Sahne zusammen mit dem Puderzucker und Sahnesteif steif schlagen. Die Sahne in einen Spritzbeutel geben und nun auf den zweiten Boden der Push-Ups ordentlich Sahne geben.
Anschließend den dritten und letzten Boden darauf legen und wieder vorsichtig an drücken.
Den letzten Boden mit Sahne bedecken und anschließend einen Sahnetupfer darauf geben. Mit Schokoladenraspeln und einer Belegkirsche verzieren.

Viel spass beim Nachbacken! ;)

xxx

Aimée



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen