Mittwoch, 5. August 2015

Aimée backt: 31.07.2015: #18 Corn Dogs; S. 64

Hallo liebe Leser,

heute endlich mein letztes Rezept für den Juli. Was ein Monat, welcher überhäuft von so vielen Dingen war wie einen Schub, Geburtstage, Hochzeiten und noch mehr Geburtstage. Und irgendwo da drin musste dann auch noch meine Back Challenge untergebracht werden.
Alles echt viel vor allem in gerade mal 31 Tagen. Daher musste ich einiges verschieben oder auch vorziehen - denn natürlich war an jedem Wochenende etwas sodass ich meine Back Challenge immer vorziehen musste.
Aber nun ist der Juli ja vorbei und ich kann mich voller Freude und Erleichterung dem August und somit meinem 5ten Monat widmen.

Aber zuerst kommen wir noch einmal zurück zum Juli im welchen ich mich ja laut Rezept noch befinde. Vier Wochen und vier außergewöhnliche Rezepte.
Mein 1stes Rezept war mein aller erster Blechkuchen, bei dem ich etwas tricksen musste da ich ja kein Blech in dem Sinne habe. Also habe ich eine Auflaufform benutzt: Der Apfelkuchen mit Eierlikör-Guss war somit ein voller Erfolg!

Rezept 2 war dann wieder etwas kleines zum Naschen, was es aber nicht weniger aufwendig gemacht hat. Die Rede ist natürlich von den Bubble Buns die so lecker- aber gleichzeitig so aufwendig in ihrer Herstellung waren, das ich mich gefragt habe, was daran easy sein sollte? Geklappt hat es dennoch auch wenn dies eine wirklich klebrige Angelegenheit war.

Das vorletzte Rezept war dann auch für mich eine Premiere denn hier bekamt ihr mein 1stes Getränk zu sehen. Optisch sehr hübsch und tatsächlich auch sehr wenig Aufwand: Die leckere Zitronen Limonade kam gut an und war auch schnell weg.

Und nun widmen wir uns heute dem letzten Rezept des Julis und zwar den Corn Dogs!


Das macht den Juli so besonders von der Rezepte Auswahl: Ich hatte einen Blechkuchen, etwas kleines zum Naschen, ein Getränk und nun als letztes etwas Herzhaftes :D

Und wenn ich ehrlich bin war dieses Rezept mit einem der einfachsten die ich bisher hatte. Lediglich Maismehl und Bockwürstchen musste ich holen. Den Rest hatte ich daheim.

Ich habe dann einfach den Teig gemacht und das Öl aufgesetzt. Nebenbei habe ich dann noch die Würstchen geteilt und diese Anschließend aufgespießt, durch den Teig gezogen, abtropfen lassen und kurz Gold-gelb frittiert.

Und hier sind meine fertigen Corn Dogs!




Das war es auch schon! Doch super easy oder?
Aber da Martin und ich ja so richtig verrückte sind, dachten wir uns: "Es ist schade... So viel Teig noch über... Den einfach wegwerfen? Neeee!"
Also überlegten wir kurz und wurden echt schnell fündig: Kinder Riegel! Außen Pikant und Scharf und innen süß und zerlaufen! ;) Voll lecker!
Wir sind schon verrückte!

Somit ist der Juli Tatsächlich abgeschlossen! Und für mich der vierte Monat meiner Back Challenge geschafft! Und irgendwie bin ich sogar erleichtert das dieser Monat um ist - es war doch etwas viel, auch wenn ich es geschafft habe. Dennoch bin ich nun froh das es wieder etwas ruhiger zugehen wird immerhin hatten nun in 4 Wochen 3 von 4 WG Mitbewohnern Geburtstag... XD

Aber was hat euch im August zu erwarten? Lasst euch gesagt sein, das ich bereits wieder Fleißig eingekauft habe und in den nächsten zwei Tagen los legen werde. Welches Rezept das sein wird, werdet ihr ja erfahren.
Im August wird es wieder viel verschiedenes geben: Einen Kuchen den jeder kennt - in dieser Variante aber wahrscheinlich den meisten neu sein wird, Kekse, welche in Dänemark der letzte Schrei sind, ein weiterer Blechkuchen, einen wahren Klassiker und ein Rezept auf das Martin sich bereits sehr freut! ;) Und als Krönenden Abschluss wird es so zwischendurch noch ein Getränk geben! Ihr dürft also gespannt sein!

Mein Fazit: Ein wirklich gelungenes Rezept - sehr einfach und für zwischendurch und schönen Abenden mit Freunden garantiert ein leckerer Snack!
Somit schließe ich den Juli begeistert ab und freue mich riesig auf den August, der ja hoffentlich etwas ruhiger werden dürfte!


xxx

Aimée

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen