Mittwoch, 1. Juli 2015

Aimée backt: 27.06.2015: #14 Eierlikörmuffins mit Erdbeersahne; S.40

Hallo liebe Leser,

heute schiebe ich direkt Rezept #14 hinterher. Die letzte Woche war sehr extrem für mich. Wie viele ja wissen hatte bzw. habe ich gerade einen Schub - wieder kurz vor meinem Geburtstag. Ich bin total unglücklich mit dieser Situation da es mal wieder meine komplette rechte Körperhälfte betrifft. Alles ist taub. Zu meiner Erleichterung werde ich kein Kortison bekommen da mein Neurologe (so ein Schatz!) abwarten will und nur im wirklichen Härtefall Kortison geben will. Das beruhigt mich natürlich etwas - das bedeutet aber NICHT das es weniger schlimm ist. Ich soll mich dennoch schonen. Daher versuche ich mich zu schonen - zumindest bis Freitag. Dann heißt es nämlich groß Putz machen und alles für meinen Geburtstag vorbereiten.
Daher habe ich mich entschieden das 1ste Rezept für Juli etwas vorzuverlegen, da ich es am Wochenende einfach nicht schaffen werde. Daher gab es das Rezept #14 bereits letztes Wochenende.
Und nach meinen Geburtstag werde ich dann normal weiter mit meiner Challenge machen. Mit ein paar Abänderungen - das Weekend nach mir hat nämlich Marcel Geburtstag, dann das Wochenende ist die Hochzeit meiner angehenden Schwägerin und dann das Wochenende hat mein Bruder Geburtstag... und dann dürfte schon August sein... und direkt das erste Weekend hat Martin B-Day...!! XD Viel los hier!

Aber jetzt ist erstmal Juli und somit der 4te Monat für mich und meine Back Challenge! Hammer, wie schnell doch die Zeit vergeht! Ich hatte ja schon immer viel Backzeug. Aber durch diese Challenge hole ich hier und da immer etwas... Meine Mum meinte schon, das ich jetzt schon besser ausgestattet sei, als so manche Bäckereien oder Großküchen! XD Allerdings geht mir in der Küche auch schon so langsam der Platz aus. Die Jungs schauen schon immer doof wenn ich wieder etwas neues mitbringe!
Allerdings lernt man bei meiner Challenge auch ziemlich das Improvisieren! Ich hatte tatsächlich bis zum jetzigen Rezept keinen Spritzbeutel. Für viele Rezepte benutzte ich also einen zurecht geschnittenen Gefrierbeutel. Das Ergebnis war okay aber nicht so perfekt wie mit einer richtigen Tülle.
Dann brauchte ich auch einmal Dessertringe für die Mini-Veilchen-Charlottes - aber ich sah nicht ein für 4 Ringe 30 € zu bezahlen. Also bastelte ich mir Ringe aus Karton und verkleidete diese mit Gefrierbeutel damit nichts daran haften bleiben würde bzw. der Karton sich nicht aufweichen würde. Somit wurde meine Back Challenge im ersten Monat sogar unfreiwillig zur Bastelstunde!
Der Kuchen im Topf wurde nicht in einem Topf gebacken, da wir keinen passenden Topf dafür besitzen. Somit habe ich es alles in einer Gläsernen Auflaufform mit Deckel gemacht - war genauso gut!
Für die Erdbeer-Mascarpone-Espresso Torte lieh ich mir von meiner Mum einen Tortenring - den habe ich immer noch!
Die Kirschblüten CupCakes verlangten das ich aus dem Fondant Blumen aussteche - ich habe allerdings keine Blumenformen. Daher machte ich Fondant Rosen!

Und das heutige Rezept wurde auch etwas abgeändert. Ich bin ja nicht Krösus! Und wenn ich der Meinung bin, das ich etwas tatsächlich nur dafür holen muss, schaue ich einfach, welche Alternative sich da bietet mit der ich gut Leben kann.
Vorgesehen war, das ich ein Gugglehupf Blech hole. Aber ich war mir darüber im klaren, das ich es nie wieder brauchen würde. Wichtig für dieses Rezept war es aber dennoch, da der Hohlraum der Mini-Guggles mit der Himbeersahne gefüllt werden sollte.
Meine Alternative kann sich dennoch sehen lassen und ist, meiner Meinung nach, sehr pfiffig! ;)

Also lasst uns beginnen mit Monat No. 4, dem Juli! Einen wunderbaren Monat voller leckerer Rezepte!
Und heute kommt das erste Rezept: Eierlikörmuffins mit Erdbeersahne!

Ihr seht schon - statt Himbeere nahm ich Erdbeere. Ich mag Himbeere einfach nicht...

Und hier sind die Zutaten:


Bis auf den Eierlikör hatte ich alles im Haus. Schon Praktisch!

Der Teig war auch sehr einfach - es war ein einfacher Rührteig mit Eierlikör eben. Alles machte ich dann in meine Silikon Muffin Form und schob es in den Ofen. Ursprünglich sollten sie 10 Minuten rein. Aber in einer Muffin Form ist natürlich viel mehr Teig als in einer Guggle. Letztendlich waren sie dann 20-25 Minuten drin.
Genug Zeit also um die Erdbeersahne zu machen und schließlich Kalt zu stellen.
In der warte Zeit spüle ich dann meistens.

Dann hieß es warten, da die Muffins ja etwas auskühlen mussten.


Und hier ist mein ganz eigener Spritzbeutel! Ich bin deshalb voll Happy! Das kleine Ding daneben ist ein Muffin Ausstecher. Na, ahnt ihr schon, was es damit auf sich hat? Genau, ich habe die Muffins ausgestochen und mit der Erdbeersahne gefüllt. Und das kleine Ding werde ich garantiert sehr viel öfter benutzen! ;)

Und hier sind sie - mein Rezept #14: Die leckeren Eierlikörmuffins mit Erdbeersahne!



Ich finde die ja super süß! Die gingen auch weg wie warme Semmel! Bis auf Martin hatten auch alle diese Muffins. Aber ihr müsst es ihm verzeihen! Er hatte zuvor die komplette Teig-Schüssel ausgeschlemmt und das ganze Innenleben der Muffins weggenascht! ;)
Alle anderen fanden sie ganz große Klasse. Ich im übrigen auch! :D

Leider kann ich euch da kein Rezept geben, da es auf Sixx mal wieder KEIN passendes Rezept gibt... Aber wieso ist dieses Rezept dann im Buch, wenn sie es anscheinend noch nicht in ihrer Show hatte?

Mein Fazit: Rezept und Woche 14 sind erledigt! Und somit starten wir in den 4ten Monat!
14 tolle Rezepte - davon sind 2 gefloppt, 12 sind super gelungen!
5 Kuchen/Torten, 2 Deftige Köstlichkeiten, 6 kleine Leckereien und ein undefinierbares...
Eine gute Bilanz bisher, wenn ihr mich fragt! ;)

Euch allen noch eine schöne Rest Woche!

xxx

Aimée



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen