Freitag, 10. April 2015

Aimée backt: 10.04.2015: #2 Red-Velvet-Push-up-Cake-Pops; S. 12

Guten morgen liebe Leser,

ich sitze hier an meinem Schreibtisch, genieße am wirklich frühen Morgen die schöne Sonne, welche durch mein Fenster scheint und lausche dabei Melodys morgendlichem Gesang.

Alle schlafen hier noch, außer Melody, der Kater und ich. Und so wollte ich die Zeit nutzen, mein gestrigen Erfolg zu schildern!

Was ein Anfang!

Als ich vor Wochen diesen Entschluss faste, war mir klar, das ich für gewisse Dinge tatsächlich noch Zubehör brauche. Ich wusste auch, dass das zweite April-Weekend das Rezept mit den Push-up-Cake-Pops werden sollte. Also schaute ich mich um und wurde schließlich auf Amazon.de fündig.
Der Preis war auch völlig okay. Also bestellte ich. Und dann hieß es warten. Ich saß regelrecht auf glühenden Kohlen. Ich bestellte ende März und erst jetzt am Mittwoch kam das Paket an. Ich befürchtete schon, das ich umplanen muss! Aber ist ja noch mal alles gut gegangen.

Dieses mal machte ich nicht den Fehler, wie bei Rezept #1. Nein, diesmal lass ich alles ganz sorgfältig und machte auch jeden Schritt nach der Reihenfolge. Damit auch ja nichts schief gehen würde :D

Vieles musste ich nicht mehr dazu kaufen, da vieles in unserem Besitz ist.



Ihr fragt euch sicher Bestimmt: Was??? Nur so wenig??? Nein. Tatsächlich sind dies nur die Zutaten für die Creme. Ich war am Abend davor so Aufgeregt, das ich es einfach vergessen habe...

Für den einfachen Teig, waren normale Dinge, die jeder im Haushalt haben sollte, gewünscht. Inklusive einen Schuss Buttermilch und Lebensmittelfarbe.



Ich fing bereits einen Abend zuvor an. Ich machte den Teig, damit er über nach noch schön auskühlen konnte. Leider muss ich dazu sagen, das, obwohl ich rote Lebensmittelfarbe benutzt habe, das der optische Effekt leider ausblieb. Daher werde ich beim nächsten mal, und es wird ein nächstes mal geben(!), noch mehr rote Lebensmittelfarbe benutzen müssen.
Das einzige Manko hier bei war tatsächlich nur, das sie Farbe nicht so intensiv war und der Teig zu wenig. Daher werde ich beim nächsten mal zwei Küchlein machen.

Dann kam gestern die Creme dran. Ich war wirklich skeptisch. Ich mag absolut keinen Frischkäse und habe meine Cup-Cakes auch noch NIE mit einem Frischkäse Topping gemacht. Naja, dieses mal musste ich wohl in den sauren Apfel beißen.

Ich machte also die Creme, stach die Küchlein aus und stapelte sie abwechselnd in die Push-up Formen.
Marcel half mir fleißig mit dem Spritzbeutel und auch mein Schatz wollte unbedingt die Creme verteilen. Allen im allen war es echt schön und alle beteiligen sich so liebevoll an meinem Projekt - somit verbindet mein Projekt auch in gewisser Weise ;)

Und hier sind sie - meine Red-Velvet-Push-up-Cake-Pops!!!:




Ich bin so glücklich, dass sie etwas geworden sind. Zumal sie auch wirklich unglaublich lecker sind/waren! Die waren auch unglaublich schnell weg... XD Aber das ist ja etwas gutes. Das heißt ja, das sie lecker waren :D

Ich werde sie bestimmt wieder machen - vielleicht auch andere Variationen? Mal sehen. Da gibt es ja so viele Möglichkeiten :D

Wenn ihr diese wirklich leckeren Küchlein auch mal ausprobieren wollt, so findet ihr hier die Förmchen MIT Ständer: Push-up-Cake-Pops Förmchen

Und das passende Rezept von Enie findet ihr natürlich wieder unter Sixx: Red-Velvet-Push-up-Cake-Pops

So mein Fazit: 2te Woche um, 2 Rezepte, 1 versiebt, 1 mehr als gelungen - bleiben noch 67 Rezepte und 407 Tage über :D

Euch allen noch ein schönes Wochenende - genießt die Sonne!

xxx

Aimée





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen