Samstag, 18. April 2015

Aimée backt: 17.04.2015: #3 Gefüllte Liebesknochen mit Brombeersahne; S. 15

Hallo liebe Leser,

Hammer wie schnell die Zeit vergeht! Nun habe ich schon das dritte Rezept gebacken und somit den ersten Monat fast um.

Dieses mal fing ich wieder etwas früher an zu backen - einen Abend vorher, um genau zu sein - und dies waren die wunderbaren Zutaten für diese Köstlichkeit.


Vieles davon hatte ich, als alte Backfee, natürlich zu hause. Lediglich die Konfitüre und die Brombeeren waren das was hier besonders war und dazu geholt werden musste.
Alles andere befindet sich, gut sortiert, in meinem Back Sortiment :D

Der Brandteig war nicht sonderlich schwer - ich hatte schon öfters welchen gemacht. Das einzige was halt nicht so toll ist, ist das er sehr klebt. Und da wir keine Kneteharken für das Handrührgerät haben, musste ich meine Hände nehmen. Natürlich nur mit Handschuhen, versteht sich.

Einen Spritzbeutel habe ich auch nicht mehr, seit meinem ersten Brandteig Crash! Daher nehme ich nur noch Gefrierbeutel - die tun es genauso gut und man kann sie anschließend wegwerfen.

In der Zeit in der die Liebesknochen ausgebacken wurden machte ich mich an die Brombeersahne.

Erst Sahne steif schlagen und nach und nach alles miteinander vermengen bzw. unterheben... Und dann war die Sahne nicht mehr steif! Oh Gott! Nicht schon wieder - nicht wieder ein Rezept versiebt!

Ich habe hier totale Panik geschoben - das könnt ihr mir glauben. Und dann fiel mir ein, das in der Sahne ja Gelantine ist. Tja, was man nicht im Kopf hat, das hat man eben in den Beinen - das sagt meine Mum immer.

Die Sahne wurde natürlich was. Und als ich sie dann gestern morgen noch mal kurz mit meinem Löffel aufschlug, war es eine herrliche Konsistenz. Leicht schaumig und luftig.

Mein Schatz schnitt die Liebesknochen schließlich auf und ich spritze die Sahne drauf, legte je 4 Brombeeren in die Sahne und klappte die andere Hälfte drauf. Fertig. Mehr war es nicht.


Die sehen schon echt toll aus. Und ich bin mir auch sicher, das sie toll schmecken - wenn man Brombeeren mag XD Ich mag die nämlich nicht... Ich habe natürlich probiert. Aber da ich Persönlich ja keine Brombeeren mag, war das natürlich für mich nicht so der Burner.

Ich denke aber dennoch, das ich dies hier wieder machen werde, allerdings natürlich mit Erdbeeren. Die mag ich gerne und ich denke, das ich diese Variante noch mal probieren werde :D

Fatti hat es geschmeckt - also müssen sie lecker gewesen sein :D

Enies Original Rezept findet ihr eigentlich unter Sixx, aber da die Rezepte dort nicht immer heißen, wie im Buch... ich habe es einfach nicht gefunden. Daher bleibt mir hier nur die Werbetrommel für das 3te Buch der guten Enie zu empfehlen. Dort findet ihr das Rezept definitiv :D

Fazit: 3 Rezepte geschafft, 1 versiebt, 2 geschafft - somit bleiben noch 400 Tage und 66 Rezepte :D Das muss doch zu schaffen sein! :D

Euch allen ein schönes Weekend!

xxx

Aimée

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen