Sonntag, 21. September 2014

#13 Huhn in Zitronensauce mit Grünen Nudeln


Hallo liebe Leser,

nun wo ich wieder Internet habe und meinen Blog wieder so richtig schön nutzen kann, möchte ich euch von einen meiner Lieblings Rezepte und dem damit verbundenen Hobby erzählen: dem kochen.

Ich koche seit ich alleine Wohne. Natürlich habe ich mir auch viel von meiner Oma, meiner Mutter und anderen ein paar Tricks abgeschaut die mir sehr behilflich sind/waren.

Bis heute.

Als ich ausgezogen war, war das kochen und backen etwas, worauf ich mich am meisten gefreut habe. Endlich konnte ich das kochen was ich wollte. Auch Dinge, die ich bereits so lange mal essen wollte, wo ich bei meiner Mutter aber jedes mal auf taube Ohren stieß, konnten verwirklicht werden.

Und so habe ich das ein oder andere Rezept entdeckt, welches ich in einem wirklich tollen Buch sammle und mit euch teilen möchte.
Zum Geburtstag habe ich von Marcel und Martin ein tolles Buch bekommen in welchem ich meine liebsten Rezepte schreiben kann. Und das tue ich auch sehr fleißig.

Gleichzeitig nahm ich mir zur Aufgabe jedes Rezept, aus meiner Sammlung einmal zu kochen. Jedes Rezept, egal ob gebacken oder Herzhaft ist mit einer Nummer versehen. Es gibt 100 Rezepte und auch bereits die, welche ich euch auf dem Weg mitgegeben habe, werden nun von mir Nachträglich mit einer Nummer versehen :D

Heute geht es um die No.13: Huhn in Zitronensauce.



Es ist ein sehr leichtes Rezept und ich esse es sehr gerne. 

Für 4 Personen braucht ihr:

- 500g Hähnchenbrustfilet
- 2 Eigelb
- 2 EL Sojasauce
- 2 Zitronen
- 2 TL Speisestärke
- 2 EL Brauner Zucker
- 2 TL Delikatessbrühe o. Gemüsebrühe
- 2 Frühlingszwiebeln
- 2 EL Keimöl
- 2 EL Butter

Dazu passen sehr gut Grüne Nudeln. Ob nun Spinat oder Bärlauch - das bleibt ganz euch überlassen. Ich habe dieses mal Spinat gewählt, da Bärlauch nicht immer zur jeder Jahreszeit zu haben ist.
Schmecken tut aber beides :D

So wirds gemacht:

1. Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden. Eigelb mit 2 EL Wasser, Sojasauce und 1 TL Speisestärke in einer Schüssel glatt rühren. Hähnchenstreifen darin wenden, so dass sie rundherum bedeckt sind. 
Das dann bitte 15 Minuten ziehen lassen

2. Die Zitronen für die Sauce auspressen und in einem kleinen Topf mit 200 ml Wasser und Zucker erwärmen. Der Zucker muss sich vollständig auflösen. Das ganze dann aufkochen lassen und die Brühe unterrühren.

3. Die Restliche Speisestärke mit 2 EL Wasser glatt rühren und unter ständigem rühren unter die Sauce geben.

4. Die Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen, die Hähnchenstreifen hineinlegen und von jeder Seite 3 Minuten knusprig braten.

5. Nudeln und Hähnchen auf einen Teller anrichten und mit der Sauce je nach belieben beträufeln und mit den Frühlingszwiebeln garnieren.

Das wars schon :D Ich hoffe, das ich euch damit ein wirklich einfachen Rezept mit auf dem Weg geben konnte. Ich wünsche euch natürlich alle viel spass beim Nach kochen :D

Euch noch einen wirklich schönen Sonntag :3

xxx

Aimée




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen